/
Foto: Udo Siegfried

Foto: Udo Siegfried
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Plattenspieler mit Thomas Meinecke und Lydia Lunch

Die legendäre Sängerin, Schriftstellerin, Dichterin, Schauspielerin und inzwischen auch Selbsthilfe-Guru Lydia Lunch ist Thomas Meineckes Gast im ersten Plattenspieler des neuen Jahres. Mit 16 zog sie nach New York, befreundete sich mit Alan Vega und Martin Rev, gründete mit James Chance Teenage zusammen die Band „Jesus and the Jerks“, arbeitete mit Künstlern wie Thurston Moore und Kim Gordon zusammen und trat in den Filmen von Richard Kern auf.  Lydia Lunch hat sich als eine der kühnsten Frauen in der Geschichte des Punk einen Namen gemacht.

Playlist:
Gloomy Sunday - Lydia Lunch
Anything (Viva!) - Scraping Foetus Off the Wheel
Gimme Danger (Iggy Pop Mix) - Iggy & The Stooges (nicht auf der Playlist)
Alien - Leonard Nimoy
This Is Madness - The Last Poets
A Drum Is a Woman, Pt. 1 - Duke Ellington and His Orchestra
Insane Asylum (feat. Willie Dixon) - Koko Taylor
Pleasure Man / Hey Ma Get Papa - Mick Ronson
Any Other Way - Jackie Shane
He Was a Big Freak - Betty Davis
Mesmerized - Faith Evans
Touch Me - Suicide
Helen Forsdale - Mars
Red Alert - Teenage Jesus & the Jerks
The End - The Doors
Vergangene Termine
Januar 2018
Englisch
ca. 90-120 Min.
Eine Veranstaltungsreihe des HAU Hebbel am Ufer.