/
All in Abundance – A Tribute to Paul Lemp Mit Meg Stuart/Damaged Goods, Falk Richter, Stefan Rusconi, Automat, Marek Goldowski, Natalie Bewernitz, Mare Lohr, Bo Wiget u.a.
Foto: Michael Ptersohn
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

All in Abundance – A Tribute to Paul Lemp

Mit Thomas Tielsch, Natalie Bewernitz/Marek Goldowski, Falk Richter, Daniel Hertli, AUTOMAT (Jochen Arbeit, Achim Färber, Georg Zeitblom), Meg Stuart/Damaged Goods, Simone Aughterlony, Joséphine Evrard, Davis Freeman, Andreas Müller, Vania Rovisco, Valéry Volf, Thomas Wodianka, Brush The Bird (Bo Wiget, Thomas Wydler, Marc Lohr, Stefan Rusconi), Max Loderbauer, Judith Rosmair, Zoè Cartier und Eva Freitag
Die Einnahmen der Veranstaltung gehen an die Familie von Paul Lemp.

Dieser Abend ist dem im Sommer verstorbenen Künstler Paul Lemp gewidmet. Er war nicht nur ein einzigartiger Komponist für Kurzfilme, Dokumentationen, Theater- und Tanzaufführungen, er war auch leidenschaftlicher Bassist. Gemeinsam mit Ingo Krauss & Thomas Wydler rief er die “Candy Bomber Sessions” ins Leben, die internationale Musiker*innen im Tempelhofer Studio zusammenbrachte.

Viele seiner Weggefährt*innen werden diese Tribute-Nacht mitgestalten und das HAU2 mit Installationen, Filmen, Konzerten, Lesungen und Performances in einen Paul Lemp gewidmeten Kosmos verwandeln: Regisseur Thomas Tielsch zeigt seinen Film „Die Finsternis“, eine Literaturverfilmung basierende auf Texten von Louis Ferdinand Céline, für die Paul Lemp die Musik komponierte. Die Medienkünstler*innen Bewernitz/Goldowski schaffen eine elektroakustische Klangatmosphäre zwischen Foyer und dem Bühnenraum, den ganzen Abend kann sich das Publikum Falk Richters Hörspiel „Sieben Sekunden (In God We Trust)“ mit Paul Lemp, Sebastian Rudolph, Bibiana Beglau und Thomas Wodianka anhören und ebenfalls ganztägig läuft das Musikvideo „300“ von Daniel Hertli mit Paul Lemp am Bass.

Das Hauptprogramm auf der Bühne des HAU2 startet mit einem Konzert von AUTOMAT mit Bandmitgliedern Jochen Arbeit, Achim Färber, Georg Zeitblom, die ihr letztes Album „PLUSMINUS“ in den "Candy Bomber Studios" aufgenommen haben. Falk Richter, den eine langjährige Zusammenarbeit mit Paul Lemp an der Berliner Schaubühne verbindet, wird einen Auszug aus seinem Stück „Unter Eis“ lesen. Meg Stuart zeigt zuerst ihr neues Solo „Switches“ und wird anschließend die letzte Szene des Stücks „ALIBI“ zusammen mit ihrer Kompanie Damaged Goods mit den Performer*innen Simone Aughterlony, Joséphine Evrard, Davis Freeman, Andreas Müller, Vania Rovisco, Valéry Volf und Thomas Wodianka aufführen. Für beide Stücke war Lemp maßgeblich als Musiker beteiligt. Der Abend endet mit zwei weiteren Sessions – erstmalig tritt die neue Bandkonstellation „Brush The Bird“ auf, zusammegesetzt aus aus Bo Wiget, Thomas Wydler, Marc Lohr und Stefan Rusconi, gefolgt von Max Loderbauer& Toby Freund

Die Benefizveranstaltung wird von Davis Freeman, Damaged Goods und dem HAU Hebbel am Ufer organisiert. Die Einnahmen gehen an Paul Lemps Familie.        

INSTALLATIONEN / FILM

Ab 18:30 Uhr / HAU2 (diverse Orte)

FILM
Die Finsternis
Thomas Tielsch
18:30-23:00 Uhr (im Loop) / HAU2

SOUNDINSTALLATION
L-oo-P
Natalie Bewernitz / Marek Goldowski
18:30-19:30 Uhr / HAU2

HÖRSPIEL
Sieben Sekunden (In God We Trust)
Falk Richter
18:30-23:00 Uhr (im Loop) / HAU2

MUSIKVIDEO
300
Daniel Hertli
ganztägig (im Loop) / HAU2

KONZERTE / SZENISCHE LESUNGEN / PERFORMANCE

Ab 19:30 Uhr / HAU2

KONZERT
AUTOMAT (Jochen Arbeit, Achim Färber, Georg Zeitblom)

SZENISCHE LESUNG
ca. 20:30 Uhr / HAU2
Unter Eis (Auszug)
Von und mit Falk Richter

SZENISCHE LESUNG
Kabale und Liebe (Auszug) von F. Schiller
mit Judith Rosmair, Zoè Cartier und Eva Freitag

PERFORMANCE
Switcher
Solo von und mit Meg Stuart
&
ALIBI (finale Szene)
Meg Stuart/Damaged Goods
Mit Simone Aughterlony, Joséphine Evrard, Davis Freeman, Andreas Müller, Vania Rovisco, Valéry Volf, Thomas Wodianka

KONZERT
ca. 22:00 Uhr / HAU2
Brush The Bird (Bo Wiget / Thomas Wydler / Marc Lohr / Stefan Rusconi)
&
Max Loderbauer & Toby Freund

Anschließend: Party im WAU mit DJ Zeitblom

Eine Benefizveranstaltung von HAU Hebbel am Ufer, Meg Stuart/Damaged Goods und allen beteiligten Künstler*innen.