/
Normal Dance von Antonia Baehr
Foto: Anja Weber
Normal Dance von Antonia Baehr
Foto: Anja Weber
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Antonia Baehr

Normal Dance

Antonia Baehr arbeitet seit fünfzehn Jahren als Choreografin und bringt nun mit "Normal Dance" ihr erstes Tanzstück auf die Bühne. Hierzu lädt sie Mirjam Junker und Pia Thilmann ein, zwei Freundinnen, die ihr in vielem ähnlich sind. Alle drei verkörpern eine feminine Maskulinität : kräftiger Griff, fester Stand, Stärke, Kaliber. Der Tanz beruht auf die Körperlichkeit, die Morphologie und die motorischen Funktionen der drei Performerinnen. Ein Trio für Butches, die aber auch noch viel mehr sind.
ca. 60 min
Konzept
Antonia Baehr
Performance
Antonia Baehr, Mirjam Junker, Pia Thilmann
Choreografie
Antonia Baehr, Valérie Castan, Mirjam Junker, Pia Thilmann, Maya Weinberg
Künstlerische Assistenz
Valérie Castan
Bewegungs-recherche
Maya Weinberg
Technische Leitung & Sounddesign
Carola Caggiano (DJane CC Imperatriz)
Lichtdesign
Miss Candless
Produktions-leitung
Xenia Leydel
Praktikum
Joana Tischkau
Produktion
Alexandra Wellensiek / make up productions
Produktion: make up productions.
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Schwankhalle (Bremen), DeVIR/CAPa - Centro de Artes Performativas do Algarve (Residenz).
Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Dank an: Lee Meir, Les Femmes Savantes, Jack Smith, Pauline Boudry & Renate Lorenz, Pauline Oliveros, Irene Revell (electra), Ida Wilde (Keren Ida Nathan), Sabine Ercklentz, Andrea Neumann, Theaterhaus Mitte.