/
Krishna's Elite von Flinntheater
Krishna's Elite von Flinntheater
Krishna's Elite von Flinntheater
Krishna's Elite von Flinntheater
Krishna's Elite von Flinntheater
Krishna's Elite von Flinntheater
Krishna's Elite von Flinntheater
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Flinntheater

Krishna's Elite

Seit der gebürtige Inder Anshu Jain die Leitung der Deutschen Bank übernommen hat, spekulieren die deutschen Wirtschaftsblätter über diesen undurchschaubaren Mann mit Rucksack und Anzug. Für “Krishna's Elite” hat das Flinntheater nach den Anshu Jains der Zukunft gesucht und sie am renommierten Indian Institute of Management (IIM) in Bangalore gefunden. Welche Werte, Träume und Visionen haben diese hochbegabten Studenten, die gerade die Führungsetagen globaler Unternehmen erobern? Um den Alltag der jungen indischen Elite kennenzulernen und Zugang zum IIM Campus zu erhalten, muss das Publikum den gefürchteten Aufnahmetest bestehen. Nutzen Sie die Lehren der Bhagavad Gita, eine der zentralen Schriften des Hinduismus, für Ihre Karriere. Lernen Sie von Krishna, wie man kämpft, ohne auf den Erfolg zu schielen. Und denken Sie daran: Always be a topper – your family depends on your success! “Krishna's Elite” ist eine Doku-Fiktion von und mit internationalen Performer über die World Leader von morgen. Unterhaltsam, tragisch und visionär.
Am  Samstag, 14. Dezember bieten wir eine einführende Veranstaltung zu "Krishna‘ s Elite" an. Die Inszenierung  über die Gedankenwelt der zukünftigen World Leader aus Indien erforscht die Werte, Träume und Visionen, aber auch den Alltag der jungen indischen Elite-Studenten und ihr Verhältnis zu Macht und Moral. Die Künstlerische Leiterin des Flinntheaters Sophia Stepf führt anknüpfend an das Stück durch ein transkulturelles Schnuppertraining, das sich mit den Begriffen "Kultur" und "interkulturelle Kompetenz" auseinandersetzt. Das Training ist interaktiv und wird gegen Vorlage eines Tickets für die Vorstellung kostenlos angeboten. Es richtet sich an alle Interessierten; die Arbeitssprache ist Englisch. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es ein Publikumsgespräch. Bei Interesse schreiben Sie bitte bis 13. Dezember eine E-Mail an Begleitprogramm@hebbel-am-ufer.de.

Beginn:  17.00 Uhr  / Treffpunkt: HAU 3
Vergangene Termine
Dezember 2013
Deutsch und Englisch
Premiere am 12.12.2013
Produktion: Flinntheater.
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Indian Institute of Management Bangalore, Kulturhaus Dock 4 (Kassel), Staatstheater Kassel. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch das Kulturamt der Stadt Kassel, die WELL Being Stiftung, die Sparda Bank Hessen, das Goethe-Institut Neu Delhi u.a.