/
Foto: Dorothea Tuch
“Der erste Tag der Revolution, das ist der Frauentag” Gespräch mit Künstler*innen des Festivals
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
“Der erste Tag der Revolution, das ist der Frauentag” Gespräch mit Künstler*innen des Festivals
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
“Der erste Tag der Revolution, das ist der Frauentag” Gespräch mit Künstler*innen des Festivals
Foto: Dorothea Tuch
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

“Der erste Tag der Revolution, das ist der Frauentag”

Gespräch mit Künstler*innen des Festivals

Mit Marina Davydova, Tetiana Hawrylyuk (Dakh Daughters), Vlatka Horvat und Lina Majdalanie

Im Rahmen des Festivals "Utopische Realitäten – 100 Jahre Gegenwart mit Alexandra Kollontai

Die Russischen Revolutionen waren nicht einfach ein politischer Umsturz, sondern von einem tiefgreifenden gesellschaftlichen Umbruch begleitet, der auch die Kultur, Familien- und Geschlechterverhältnisse erfasste. Künstler*innen befragen das utopische Potential dieser Revolution und sprechen über ihre Arbeiten für das Festival.
Englisch
90-120 Min.
Moderation
Joanna Warsza