/
Wohnton von Niels Bovri und Marcus Thomas mit Schülerinnen und Schüler der Hector-Peterson-Schule
Wohnton von Niels Bovri und Marcus Thomas mit Schülerinnen und Schüler der Hector-Peterson-Schule
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Houseclub präsentiert: Niels Bovri und Marcus Thomas

Wohnton

Eine performative Soundinstallation
Mit Schülerinnen und Schülern der Hector-Peterson-Schule (Kreuzberg)
Im Rahmen von JUNIPARK – Ein experimentelles Stadt-Kunst-Projekt

Eine performative Soundinstallation

Wie klingt dein Kiez? Wie klingt Kreuzberg? Welche Klänge machst du selber und wie kommunizieren diese mit dem Stadtklang? Welche überhörst du leicht? 

Vier Wochen lang erkundeten Schülerinnen und Schüler der Hector-Peterson-Schule akustisch ihren Wohnraum, ihre Kreuzberger Lebensräume und die Wege dazwischen. Unter der Leitung von Niels Bovri und Marcus Thomas ist eine performative Soundinstallation entstanden, in der das Visuelle ins Akustische übertragen und die Klänge der Großstadt choreografisch übersetzt wurden.

Präsentiert wurden die Ergebnisse im JUNIPARK, einem Stadt-Kunst-Projekt zur Lebens- und Wohnsituation junger Berliner. Im Juni 2014 wurde einen Monat lang ein Teil vom Neuköllner St. Thomas-Kirchhof künstlerisch und aktionistisch bespielt. In zahlreichen Projekten und Aktionen arbeiteten Künstler mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur aktuellen Diskussion um Gentrifizierung, Mietenexplosion und Stadtutopien. Auf dem von raumlaborberlin gestalteten Feld entstanden Theaterstücke, Performances, Tanz, Installationen, Songs, Bau- und Nachbarschaftsprojekte (Künstlerische Leitung: Anne Paffenholz und Julia Schreiner). 
JUNIPARK-Trailer (via youtube)
Vergangene Termine
Juni 2014
Residenz: Mai/Juni 2014
Präsentation: 27.6.2014 im JUNIPARK (St. Thomas-Kirchhof Neukölln) 
Mit
Klassen 7 D3 und 9 / Mohamed Darwiche, Milos Gäbler, Melis Selin Günes, Mines Günes, Nada Haridy, Hatice Karaosmanoglu, Iman Abou Kheir, Sevim-Sevgi Messi, Batuhan Savas, Melisa Simsek, Oktay Tosun sowie Abdullah, Kadir Akyuz, Imran El-Ahmad, Sylema Hussein, Arlind Maliqi, Ardan Sari
Künstlerische Leitung
Niels Bovri
 
Marcus Thomas
Projektleitung Schule
David Reuter
Houseclub-Team
Lisa Siegel, Ann Gontarek, Julia Schreiner, Khaled Sleiman, Ciprian Marinescu
Der JUNIPARK wird finanziert von der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V.
Ein Projekt vom Internationalen JugendKunst- und Kulturhaus Schlesische 27.