/
Foto: DANCE ON EXTENDED: show to be true von Johannes Wieland
DANCE ON EXTENDED: show to be true von Johannes Wieland
Foto: DANCE ON EXTENDED: show to be true von Johannes Wieland
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Charlotta Öfverholm / Age on Stage
& DANCE ON ENSEMBLE / Johannes Wieland:
DANCE ON EXTENDED: show to be true

Im Rahmen von "OUT OF NOW / DANCE ON Festival" 

DANCE ON EXTENDED ist eine Kollaboration der schwedischen Kompanie Charlotta Öfverholm/Age on Stage mit dem DANCE ON ENSEMBLE, ermöglicht durch das Europa-Projekt "Dance On, Pass On, Dream On". Während einer 5-wöchigen Residenz im Norden Schwedens erarbeitete der Choreograf Johannes Wieland mit 8 Tänzern beider Kompanien das Stück show to be true, das im September 2017 in Piteå Premiere feierte. Mit schillernden Performances der acht Tänzerpersönlichkeiten reflektiert es aktuelle politische und gesellschaftliche Stimmungen in all ihrer Bedrohlichkeit und Absurdität: "Lügen für immer! Lasst uns irreführen und täuschen, lasst uns die totale Irrationalität umarmen. Ja, lasst uns doch einfach immer weiter verbiegen und verdrehen, so tun als ob, irreführen und täuschen!" (Johannes Wieland)

Aufgrund von Krankheit wird der Tänzer Jan-Erik Wikström leider nicht auftreten.

Vergangene Termine
März 2018
Englisch
47 Min.
Choreografie
Johannes Wieland
Choreografische Assistenz
Evangelos Poulinas
Bühne und Licht
Tobias Hallgren
Komposition und Sound
Donato Deliano
Kostüme
Elle Kunnos de Voss
Mit
Charlotta Öfverholm, Christopher Roman, Jone San Martin, Brit Rodemund, Ty Boomershine, Jan-Erik Wikström, Frédéric Tavernini und Rafi Sady
Eine Produktion von Charlotta Öfverholm/Age on Stage. Koproduktion: DANCE ON/DIEHL+RITTER, Dans i Nord und Luleå Tekniska Universitet. Gefördert durch das Swedish Arts Council, die Postkodlotteriets Kulturstiftelse und Stockholms Stad Premiere am 22.09.2017, Acusticum Piteå.

DANCE ON ist eine Initiative der DIEHL+RITTER gUG, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union im Rahmen von DANCE ON, PASS ON, DREAM ON. Das DANCE ON Festival wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds in Koproduktion mit HAU Hebbel am Ufer.