/
Foto: Hannes Kempert
Wonderwomen von Melanie Lane
Foto: Hannes Kempert
Foto: Hannes Kempert
Wonderwomen von Melanie Lane
Foto: Hannes Kempert
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Melanie Lane

Wonderwomen

“Wonderwomen” ist die Begegnung der Bodybuilderinnen Rosie Harte und Nathalie Schmidt auf der Bühne. Zwei Frauen werfen einen Blick auf ihre höchst anspruchsvolle Sportart, die den Körper sowohl verstärkt als auch transformiert. Im Streben nach einer ultimativen physischen Form verwandeln Harte und Schmidt ihre gut ausgebildeten Körper und deren Potenzial in eine neue Bewegungssprache. “Wonderwomen” ist ein Dialog, der Stärke und Zerbrechlichkeit, Repräsentation und Transformation, Athletik und Weiblichkeit miteinander verknüpft.  
Dauer: 1:00
Konzept und Choreografie
Melanie Lane
Performance
Rosie Harte, Natalie Schmidt
Lichtdesign
Fabian Bleisch
Sounddesign
Clark
Bühnenbild und Kostüm
Robert Bartholot
Dramaturgie
Frances d‘Ath
Choreografische Assistenz
Florian Bücking
Produktions-leitung
M.i.C.A.
Produktion: Melanie Lane. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, LOFFT – DAS THEATER (Leipzig). Gefördert durch die Stadt Leipzig, Kulturamt und durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.