/
Foto: Dorothea Tuch
Just Call Me Angel of the Morning von Damian Rebgetz & Paul Hankinson
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
Just Call Me Angel of the Morning von Damian Rebgetz & Paul Hankinson
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
Just Call Me Angel of the Morning von Damian Rebgetz & Paul Hankinson
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
Just Call Me Angel of the Morning von Damian Rebgetz & Paul Hankinson
Foto: Dorothea Tuch
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Damian Rebgetz & Paul Hankinson

Just Call Me Angel of the Morning

Im Rahmen des Festivals HEINER MÜLLER!

In Heiner Müllers "VERKOMMENES UFER MEDEAMATERIAL LANDSCHAFT MIT ARGONAUTEN", einer Apokalypse in drei Teilen, stehen ökologische Katastrophen und (Geschlechter-)Krieg in mythischer Tradition: Medea, Jason und die Argonauten, die keine Küste finden. Kein Ziel, keine Zukunft (für die beiden Geschlechter), nirgends. Dafür jede Menge Altlasten. Muss man wie Medea die "Menschheit in zwei Stücke brechen", um "Ich" sagen zu können? Aus Walter Benjamins "Engel der Geschichte" wird bei Heiner Müller ein "Engel der Verzweiflung" und ein "Glückloser Engel". Damian Rebgetz und Paul Hankinson versuchen eine musikalische Antwort auf Heiner Müllers: "Ich wer/ Von wem ist die Rede wenn/ Von mir die Rede geht?" 
Vergangene Termine
März 2016
Deutsch und Englisch
70min
Von und mit
Damian Rebgetz
 
Paul Hankinson
Licht
Hans Leser
Video
Frans Katzwinkel
Ton
Torsten Schwarzbach
Produktions-leitung
Hannah Saar
Kostüm und Maske
Veronika Schneider
Künstlerische Beratung
Fabian Holle
Mit freundlicher Unterstützung von Platform. Mit Dank an die Münchner Kammerspiele.