/
(Golden Hours) As you like it von Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
Foto: Anne Van Aerschot
(Golden Hours) As you like it von Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
Foto: Anne Van Aerschot
(Golden Hours) As you like it von Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
Foto: Anne Van Aerschot
(Golden Hours) As you like it von Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
Foto: Anne Van Aerschot
(Golden Hours) As you like it von Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
Foto: Anne Van Aerschot
(Golden Hours) As you like it von Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
Foto: Anne Van Aerschot
/
Trailer Golden Hours (As you like it)
/
Logo des Hebbel am Ufer

Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker

Golden Hours (As you like it)

Die flämische Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker gilt als eine der einflussreichsten Erneuerinnen des zeitgenössischen Tanzes. Nachdem sie und ihre Compagnie Rosas zuletzt mit der Produktion “Verklärte Nacht” am HAU Hebbel am Ufer gastierte, zeigt sie nun ihr neues Stück “Golden Hours (As you like it)”. Darin widmet sie sich den Phänomenen Zeit und Vergänglichkeit. Der Doppeltitel verweist auf ein Theaterstück im Tanz: Für die Inszenierung ließ sich De Keersmaeker von Brian Enos Musikalbum “Another Green World” und von Shakespeares Komödie “Wie es euch gefällt” inspirieren, ein Stück über die idyllisch-goldene Welt im Wald von Arden, in den sich Liebende flüchten, um ihrem korrupten Hof zu entkommen.

Das Ensemble aus elf jungen Tänzer*innen übersetzt Rhythmus und Poetik Shakespeares in Tanz, Bewegungen und Gesten. Brian Eno sagte einmal, Wiederholung bringt Veränderung hervor. In der intensiven Auseinandersetzung mit Enos Musikstück “Golden Hours” entsteht durch Gesten und Bewegungen eine queere Gesellschaft, in der sich der Dialog als Tanz entfaltet. Eine bunte Explosion von Tanz und Musik in charmant selbstgestalteten Inszenierungen.
140min
Choreografie
Anne Teresa De Keersmaeker / Rosas
Mit
Aron Blom, Linda Blomqvist, Tale Dolven, Carlos Garbin, Tarek Halaby, Mikko Hyvönen, Veli Lehtovaara, Sandra Ortega Bejarano, Elizaveta Penkova, Georgia Vardarou, Sue-Yeon Youn
Musik
Brian Eno „Another Green World“ (1975)
Arrangements
Carlos Garbin
Künstlerische Beratung
Ann Veronica Janssens
Dramaturgische Beratung
Bojana Cvejić
Licht
Luc Schaltin
Kostüme
Anne-Catherine Kunz
Kostüm-assistenz
Heide Vanderieck, Dorothée Catry
Technische Leitung
Joris Erven
Ton
Nicolas Vanstalle
Technik
Wannes de Rydt, Michael Smets
Produktion: Rosas. Koproduktion: De Munt / La Monnaie, Kaaitheater (Brüssel), Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Théâtre de la Ville (Paris), Sadler’s Wells (London), Steirischer Herbst, Opéra de Lille, Ruhrtriennale, Concertgebouw Brugge und Festival Montpellier Danse 2015. Unterstützt von Flämische Gemeinschaft.