/
Urwald von Tomas Scheigen / Far a day Cage
Urwald von Tomas Schweigen / Far a day Cage
Urwald von Tomas Schweigen / Far a day Cage
Urwald von Tomas Schweigen / Far a day Cage
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Tomas Schweigen / Far A Day Cage

Urwald

Seit 2007 lebt die Mehrheit der Menschen weltweit in Städten. Gleichzeitig hat in der Schweiz und auch in Deutschland die Fläche der Wälder deutlich zugenommen. Je kosmopolitischer der Lebensstil, so scheint es, desto größer die Sehnsucht nach dem Ländlichen und dem vermeintlich Einfachen. Mehrere Wochen hat die Zürcher Gruppe um Tomas Schweigen im Bödmerenwald, dem größten Urwald der Alpen, geprobt und die Ergebnisse mitten in der Stadt zu einem Stück weiterentwickelt. Nimmt es die Zuschauer mit auf eine Reise zu den Ursprüngen? Oder führt es uns in die Zukunft?

Freiluftaufführung bei jeder Witterung
Vergangene Termine
Mai 2013
Mit:
Philippe Graff, Vera von Gunten, Silvester von Hösslin, Jesse Inman, Mareike Sedl
Regie:
Tomas Schweigen
Dramaturgie:
Anja Dirks
Raum:
Stephan Weber, Demian Wohler
Video:
Stephan Weber
Technische Leitung:
Demian Wohler
Kostüme:
Anne Buffetrille
Musik:
Martin Gantenbein
Produktion: FADC. Koproduktion: Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Kaserne Basel, WUK Wien. Gefördert durch: Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Migros-Kulturprozent, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Ernst Göhner Stiftung, Hamasil Stiftung, Dr. Adolf Streuli Stiftung, Familien-Vontobel-Stiftung.