/
Foto: Dorothea Tuch
Transitraum goes HAU von Kristin Schulz
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
Transitraum goes HAU von Kristin Schulz
Foto: Dorothea Tuch
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Kristin Schulz

Transitraum goes HAU

Im Rahmen des Festivals HEINER MÜLLER!

Für “Transitraum goes HAU” hat die Müller-Expertin Kristin Schulz Bücher aus Müllers Privatbibliothek, O-Töne, Filme, Bilder und handschriftliche Notizen ausgewählt, die zu Lektüre und Spurensuche einladen – installiert von Chasper Bertschinger.          

"Mein Hauptvergnügen ist Faulheit, also Zeitverschwendung. Es gibt keinen schlechten Kriminalroman, den ich nicht zu Ende lese, und keinen noch so schlechten Fernsehkrimi, den ich nicht bis zu Ende sehe. Das ist für mich eine Voraussetzung, um zu arbeiten. Um wieder Lust zu kriegen, selber was zu machen, muß man ja erst einmal sehr viel Unlust aufstauen. Und das kann man nirgends besser als bei schlechten Krimis.“ (Heiner Müller)
Vergangene Termine
März 2016
Mit herzlichem Dank an die Akademie der Künste.