Spielplan

Jobs & Open Calls

Tanz im August – Internationales Festival Berlin: Produktionsleitung Festival (m/w/d)

HAU Hebbel am Ufer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für
Tanz im August – Internationales Festival Berlin eine
Produktionsleitung Festival (m/w/d)
(befristet bis vsl. 30. September 2022)

Das HAU Hebbel am Ufer produziert und präsentiert jährlich das Festival Tanz im August, eines der wichtigsten europäischen Festivals für den zeitgenössischen Tanz. Seit 30 Jahren zeigt das Festival in Berlin ein internationales Spektrum an zeitgenössischem Tanz, renommierte Kompanien, innovative Choreograf*innen sowie neue Ästhetiken und Formate aus der ganzen Welt, aktuelle Projekte Berliner Künstler*innen und zahlreiche Uraufführungen und Deutschlandpremieren. Die Veranstaltungen von Tanz im August finden auf den HAU-Bühnen sowie an vielen anderen Veranstaltungsorten in ganz Berlin statt. Das Festival wird ganzjährig von der künstlerischen Leitung von Tanz im August und ihrem Team vorbereitet, und ist fest im HAU Hebbel am Ufer verankert.

Zu den Aufgaben der Position gehören:

  • Planung und Überwachung des Festivalbudgets
  • zuverlässige und selbstständige Planung und Koordination von Eigenproduktionen, Koproduktionen und Gastspielen
  • Kommunikation und Vertragsverhandlungen mit Künstler*innen, Kooperationspartner*innen und Partner-Spielstätten in Abstimmung mit der künstlerischen Leitung des Festivals und der Intendanz/Geschäftsführung des HAU Hebbel am Ufer
  • Antragsmanagement, Akquise und Abrechnung von Drittmitteln
  • Koordination der organisatorischen Planung und Durchführung des Festivalprogramms
  • Personalplanung und -anleitung
  • Gesamtkoordination der Kommunikationsprozesse zwischen den Gastkünstler*innen und –kompanien, den Abteilungen Verwaltung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Technik und Besucherservice sowie den Kooperationspartner*innen und Abteilungen der Partner-Spielstätten
  • Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und an Wochenenden

Voraussetzungen sind:

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Geistes-, Kunst- oder Kulturwissenschaften bzw. Kulturmanagement oder eine vergleichbare Ausbildung (bei nachgewiesener ausreichender Berufserfahrung ist der Hochschulabschluss nicht zwingend erforderlich)
  • einschlägige und mehrjährige Berufserfahrungen in einem Kulturbetrieb, vorzugsweise einem Festivalbetrieb
  • Kenntnisse der Struktur internationaler Festivals und freier Produktionsstätten sowie nationaler und internationaler Förderstrukturen
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen
  • Leitungskompetenz
  • eigenverantwortliche, gewissenhafte sowie ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit, strategisch, analytisch, konzeptionell und umsetzungsorientiert zu denken
  • kommunikatives Geschick, hohe Organisations- und Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zur verständlichen Darstellung und Vermittlung komplexer Zusammenhänge
  • Verhandlungssicher in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, wünschenswert weitere Sprachen
  • Sicherheit im Umgang mit Office-Software (z.B. Excel, Word)

Wir bieten Ihnen:

  • ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
  • Austausch und Kontakte zu nationalen und internationalen Künstler*innen
  • ein kreatives und künstlerisches Arbeitsumfeld

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre ausführliche Bewerbung mit Lebenslauf in einer PDF bitte bis einschließlich 8. November 2020 ausschließlich per Email an personal@hebbel-am-ufer.de