Spielplan

Jobs & Open Calls

Technische Produktionsleitung

HAU Hebbel am Ufer sucht ab sofort im Bereich Technik eine

Technische Produktionsleitung

(in Vollzeit)

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich bis zu 450 Veranstaltungen auf drei Bühnen. 

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Analyse der technischen Bedarfe von Eigen- und Koproduktionen, Gastspielen und Festivals inkl. der Überprüfung der technischen Anforderungen auf Umsetzbarkeit an den jeweiligen Bühnen des HAU Hebbel am Ufer und an externen Spielstätten unter Beachtung der Vorschriften der Verkehrs- und Betriebssicherheit sowie der Arbeitssicherheit
  • Leitung und Betreuung von technischen Einrichtungen, Proben, Endproben, Koordination der Abbauten und aller Transporte
  • Erstellung von Kalkulationen und Überwachung der Technikkosten der jeweiligen Produktionen
  • Koordination und Leitung der licht-, bühnen-, video- und tontechnischen Arbeitsabläufe inkl. der Einsatzplanung der technischen Mitarbeiter*innen sowie der Auftragnehmer*innen für technische Dienstleistungen
  • Materialdisposition, Equipmentverteilung, Lagerung oder Entsorgung aller Bühnenbilder inkl. Dokumentation
  • Erbringung aller relevanten Informationen für die Bauaufsicht, Feuerwehr und sonstige Behörden 
  • Mitarbeit bei Planung und Konzeption von bühnen-, beleuchtungs-, video- und tontechnischen Neuanschaffungen
  • Veranlassung und Durchführung von Vergaben für den technischen Einkauf

Anforderungen an den*die Bewerber*in:

  • abgeschlossenes Ingenieurstudium (FH bzw. Bachelor), Spezialisierung Veranstaltungstechnik oder Verantwortliche*er / Meister*in für Veranstaltungstechnik verbunden mit einer langjährigen einschlägigen Berufserfahrung im Theater in vergleichbarer Position
  • umfassende Kenntnisse auf allen Gebieten der Veranstaltungstechnik (Bühnentechnik, Lichttechnik, Ton- und Videotechnik, Kommunikationstechnik)
  • gute Kenntnisse der Betriebs- und Arbeitssicherheit und des Veranstaltungsmanagements
  • Versierte Kenntnisse in der Baukonstruktion 
  • Organisationsgeschick und persönliche Belastbarkeit 
  • Einsatzbereitschaft, Innovationsfreude, Flexibilität, Teamfähigkeit und künstlerisches Einfühlungsvermögen
  • Verlässlichkeit, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur selbstständigen, eigenverantwortlichen und serviceorientierten Umsetzung von Aufgaben und die Bereitschaft zu theaterüblichen flexiblen Arbeitszeiten sowie zu Wochenend- und Feiertagsarbeit 
  • gute Englischkenntnisse
  • sichere IT-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen: 

  • ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L inkl. einer Zusatzversorgung
  • die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
  • ein kreatives und künstlerisches Arbeitsumfeld 

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen. 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung mit ausführlichem Lebenslauf in einer PDF-Datei bitte bis zum 9. März 2020 ausschließlich per Email an personal@hebbel-am-ufer.de

Gebäudetechnik und -management

HAU Hebbel am Ufer sucht ab sofort im Bereich Technik eine*n qualifizierte*n Mitarbeiter*in für

Gebäudetechnik und -management
(in Vollzeit)

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich bis zu 450 Veranstaltungen auf drei Bühnen. 

 

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • organisatorische Planung und Koordination von Baumaßnahmen für die Gebäude des HAU Hebbel am Ufer unter Berücksichtigung von sicherheits- und baurechtlichen Aspekten
  • Budgetplanung und -überwachung für gebäudespezifische Baumaßnahmen und Projekte 
  • Kommunikation und Koordinationsfunktion gegenüber Vermieter*innen, Planer*innen, Behörden und ausführenden Firmen
  • Schadens- und Störungsmanagement
  • einfache Reparaturtätigkeiten
  • Koordination von Instandhaltungs-, Reparatur- und Montageaufträgen an externe Dienstleister *innen inklusive notwendiger Vergabeverfahren
  • Verantwortung für alle Bereiche des Facility-Managements, inkl. Koordination der externen Reinigungs-, Security- und Brandwachen-Dienste
  • Organisation und Terminierung der Wartungsarbeiten und  Sachkundigenprüfungen der baulichen Anlagen
  • Betreuung der Versorgerverträge (Strom, Wasser, Müll, Fernheizung, Straßenreinigung, etc.) und Kontrolle von Abrechnungen

 

Anforderungen an den*die Bewerber*in:

  • abgeschlossenes Studium bzw. Ausbildung in einem technischen Beruf (z.B. Gebäudemanagement, Veranstaltungstechnik, Ingenieurswesen o.ä.) oder vergleichbare Qualifikationen und Erfahrung
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse, insbesondere der Kalkulation von Kosten und Preisen 
  • gute IT-Kenntnisse 
  • wünschenswert sind Kenntnisse 
    • der Verordnung über den Betrieb von baulichen Anlagen (BetrVO)
    • der BetriebssicherheitsVO
    • des Brandschutzes
    • der Betriebs- und Arbeitssicherheit
    • des Vertragsrechts 
    • der Vergaberichtlinien des Landes Berlin (VOL und VOB) 
  • ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Flexibilität und Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten sowie zu Wochenend- und Feiertagsarbeit 

 

Wir bieten Ihnen: 

  • ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L inkl. einer Jahressonderzahlung
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
  • ein kreatives und künstlerisches Arbeitsumfeld 

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen. 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung mit ausführlichem Lebenslauf in einer PDF bitte bis zum 16. März 2020 ausschließlich per Email an personal@hebbel-am-ufer.de