Spielplan

Jobs & Open Calls

Content Manager*in

HAU Hebbel am Ufer sucht ab sofort für den Arbeitsbereich Kommunikation eine*n

Content Manager*in
(in Teilzeit, 50%; befristet als Elternzeitvertretung bis voraussichtlich Juli 2021)

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich bis zu 450 Veranstaltungen auf drei Bühnen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n Content Manager*in im Umfang von 20 Wochenstunden, im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich 2021.

Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

  • Verantwortung des Querschnittsbereichs Kommunikation, EDV/Technik und digitale Servicedienstleister:
    • technische Pflege und Weiterentwicklung des Webauftritts des HAU Hebbel am Ufer in Zusammenarbeit mit der Web-Redaktion
    • Überwachung von Schnittstellen, zum Beispiel mit Berlin Bühnen
    • regelmäßiger Austausch mit Partner*innen (Web-Agentur, Berlin Bühnen)
  • SEO (Suchmaschinenoptimierung)
  • Planung und Betreuung von digitalen Kooperationen
  • bei Bedarf: Erstellen von thematischen Features in Zusammenarbeit mit der Web-Redaktion

Anforderungen an den*die Bewerber*in:

  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Content Manager* oder gleichwertige Erfahrung, insbesondere in der Zusammenarbeit mit Agenturen und externen Dienstleistern
  • sicherer Umgang mit Content-Management-Systemen
  • Umfassende Kenntnisse in TYPO3, Bildbearbeitung, mit Video- und Audioformaten und diversen Plattformen (vimeo, youtube, soundcloud u.ä.)
  • Text- und Stilsicherheit im Deutschen und Englischen
  • Erfahrungen mit der Berliner Kultur- und Digital-Szene
  • Belastbarkeit und die Bereitschaft, an Abendveranstaltungen teilzunehmen
  • Interesse am Programm des HAU Hebbel am Ufer

Wir bieten Ihnen:

  • ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L inkl. einer Zusatzversorgung
  • ein kreatives und künstlerisches Arbeitsumfeld
  • die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
  • flexible Arbeitszeiten in Abstimmung mit dem Team

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 20. Dezember 2019 mit ausführlichem Lebenslauf und unter Angabe ihres frühestmöglichen Stellenantritts ausschließlich per E-Mail an personal@hebbel-am-ufer.de

Mitarbeiter*in in der Finanzbuchhaltung

HAU Hebbel am Ufer sucht ab sofort für den Arbeitsbereich Verwaltung eine*n

Mitarbeiter*in in der Finanzbuchhaltung
(in Vollzeit)

Das HAU Hebbel am Ufer steht mit seinen drei Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 für aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate feste Bestandteile des Programms. Das HAU ist Ankerinstitution für die Berliner Freie Szene im Bereich Darstellende Künste und gilt auch im internationalen Rahmen als eine der wichtigsten und am weitesten vernetzten Bühnen Deutschlands. Internationale Koproduktionen und Projekte der Berliner und (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene werden hier entwickelt und gezeigt. Das HAU realisiert jährlich bis zu 450 Veranstaltungen auf drei Bühnen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine*n Mitarbeiter*in in der Finanzbuchhaltung in Vollzeit.

Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem folgende Aufgaben:

  • Rechnungskontrolle auf Richtigkeit und Vollständigkeit
  • Buchen von Geschäftsfällen; Belegkontierung, –erfassung und –ablage
  • Bearbeitung der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung inklusive Klärung offener Posten
  • Kontenabstimmung
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs insbesondere der korrekten und zeitnahen Bearbeitung der Banken und Kassen
  • Unterstützung bei Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen

Anforderungen an den*die Bewerber*in:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen
  • anwendungsbreite Kenntnisse im Umgang mit Buchhaltungssoftware idealerweise mit Sage, MS-Office (Excel)
  • eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Kommunikations-fähigkeit
  • Verlässlichkeit, Belastbarkeit und Sorgfalt

Wir bieten Ihnen:

  • ein monatliches Entgelt in Anlehnung an den TV-L inkl. einer Zusatzversorgung
  • die Unterstützung durch ein engagiertes und kollegiales Team
  • ein offenes Umfeld zum Einbringen von eigenen Ideen zur Optimierung unserer Abläufe
  • flexible Arbeitszeiten in Abstimmung mit dem Team

Das HAU Hebbel am Ufer nimmt Vielfalt als Bereicherung wahr. Daher bieten wir unseren Mitarbeiter*innen regelmäßig diskriminierungskritische Fortbildungen an. Wir möchten unser Team gern um Menschen mit Diskriminierungserfahrungen ergänzen, da diese Perspektiven bisher noch unterrepräsentiert sind. Entsprechende Interessent*innen möchten wir daher besonders zur Bewerbung ermutigen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Kosten, die Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ggfls. entstehen, nicht übernehmen können.

Wenn Sie Interesse haben, unser Team zu verstärken, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 20. Dezember 2019 mit ausführlichem Lebenslauf ausschließlich per Email an personal@hebbel-am-ufer.de

Praktikant*innen im Bereich Kommunikation

HAU Hebbel am Ufer sucht ab Januar bzw. März 2020 Praktikant*innen im Bereich Kommunikation

Das HAU Hebbel am Ufer präsentiert unter der Künstlerischen Leitung und Geschäftsführung von Annemie Vanackere aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, bildende Kunst und theoretische Diskursveranstaltungen feste Bestandteile des Programms. Ohne festes Ensemble werden hier internationale Koproduktionen, Festivals und Projekte der Berliner und der (inter-)nationalen Theater- und Tanzszene entwickelt und gezeigt.

In der Abteilung Kommunikation des HAU Hebbel am Ufer sind ab sofort bzw. 1. März 2020 zwei Praktikumsplätze für die Dauer von jeweils 3 Monaten zu besetzen.

Anforderungsprofil:

  • Interesse an Theater, Tanz und Diskurs und am Programm des HAU Hebbel am Ufer
  • Stilsicherheit in Wort und Schrift, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse am Umgang mit Medien
  • Selbstbewusstsein, Engagement, Neugier

Aufgabenfelder:

Unterstützung in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, darunter:

  • zielgruppenorientierte Recherche
  • Pflege von Pressespiegeln
  • Dokumentation
  • Datenbankpflege
  • Aufbereitung von Programminfos
  • Arbeit an der Website
  • Vorbereitung von Texten und E-Mails
  • Protokollieren von Sitzungen
  • Annahme von Telefonaten
  • zielgruppenorientierte Recherche

Die Ausschreibung richtet sich an Studierende, die das Praktikum als Pflichtpraktikum im Rahmen ihres Studiums oder studienbegleitend leisten und an Interessierte, denen es als freiwilliges Praktikum zum Zwecke der Berufsorientierung dienen soll
Für das Praktikum bieten wir eine monatliche Aufwandsentschädigung von 300 € an.

Nach Absprache ist auch ein Teilzeit-Praktikum im Umfang von min. 30 Stunden/Woche möglich.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
Annika Frahm
Leitung Kommunikation HAU Hebbel am Ufer
a.frahm@hebbel-am-ufer.de
Telefon (für mögliche Rückfragen): 030 259004-38