Spielplan

Begleitprogramm

Das HAU Hebbel am Ufer steht für offenen Dialog und verknüpft künstlerische Positionen mit der Stadt und ihren Bewohner*innen. Es versteht sich als Labor, das globale Zusammenhänge und künstlerische Ausdrucksformen mit Fragestellungen einer sich wandelnden Gesellschaft verbindet.

Gerade in gesellschaftlich und politisch herausfordernden Zeiten ist das HAU Hebbel am Ufer überzeugt von dem Potenzial, das an der Schnittstelle von Kunst und Gesellschaft erwächst. Mit seinem Begleitprogramm bringt das HAU Menschen miteinander ins Gespräch. Das Ziel ist es, Orte des Kennenlernens zu schaffen, Wissen und Expertise aus unterschiedlichen Bereichen zusammenzubringen und dem Publikum sowie den Künstler*innen neue Sichtweisen über die eigene Perspektive hinaus zu ermöglichen.

Unsere Formate

Artist Talks
Nach den Vorstellungen finden regelmäßig moderierte Artist Talks mit Künstler*innen und Expert*innen statt, die an Aspekten der Vorstellung anknüpfen und das Publikum zum Gespräch einladen. Sie werden im Spielplan angekündigt, der Eintritt ist frei.

Einführungen
Für Gruppen organisieren wir auf Anfrage gerne Einführungen, die sich an den Interessen der Besucher*innen orientieren. Wir bieten Einblicke in Struktur und Programm des HAU, sprechen über die Inhalte und Konzepte der jeweiligen Produktion oder ermöglichen Gespräche mit Kurator*innen und Künstler*innen.

Workshops
Auf Anfrage bieten wir Workshops, Gespräche und interaktive Formate an, die sich an den Formen und Inhalten der künstlerischen Arbeiten orientieren und Raum geben für den Austausch von Ideen und Fragestellungen. Diese Formate richten sich nach den Interessen der Gruppe, sind länger und intensiver als Einführungen und erweitern das Programm über den Besuch einer Vorstellung hinaus.

Führungen
Als Einstieg in unser Programm bieten wir je nach Kapazität Führungen an, die Einblicke in die Bühnentechnik, Architektur und Geschichte des HAU Hebbel am Ufer ermöglichen.

Aktuelles

  • Artist Talks
  • Workshops
  • Weiterführende Links

Berlin Mondiale

Die Berlin Mondiale ist eine Plattform für künstlerische Zusammenarbeit im Kontext von Flucht, Migration und Exil. Das HAU Hebbel am Ufer kollaboriert hier seit der Spielzeit 2015/2016 mit einer Gemeinschaftsunterkunft in Kreuzberg und initiiert im Dialog mit den Bewohner*innen und dem pädagogischen Team der Unterkunft Workshops für Kinder und Jugendliche mit lokalen und internationalen Künstler*innen.

Mehr

Treten Sie mit uns in Verbindung!

Wenn Sie einen Besuch planen und sich für unsere Formate interessieren helfen wir Ihnen gerne weiter. Besondere Informationen für Lehrer*innen finden Sie auch unter Houseclub.

Kontakt
Stella Konstantinou – Leitung Begleitprogramm (in Vertretung)
Tel +49 (0)30 259004-76
E-Mail s.konstantinou@hebbel-am-ufer.de

Für Gruppenbuchungen wenden Sie sich bitte an unser Ticketing & Service-Team:
Tel +49 (0)30 259004-102
E-Mail service@hebbel-am-ufer.de
Erreichbar montags bis freitags 12 –18 Uhr.