Spielplan

HAU4: die digitale Bühne

background
ab 11.6., 19:00

Ligia Lewis & Moritz Freudenberg

Still Not Still (scenes for camera)

Voll abgründigem Humor und surrealistischen Bildern beschwört Ligia Lewis mit ihrer neuen Arbeit “Still Not Still” eine poetische Theatersprache, die jede Fantasie von historischem Fortschritt erschüttert. Die choreografische Komposition für sieben Performer:innen beschäftigt sich mit den jahrhundertealten und fortwährenden Ausschlüssen Schwarzer und nicht-weißer Menschen aus der Geschichtsschreibung.

Zum StreamWeitere Informationen
ab 15.6.

onlinetheater.live

Loulu

Die Smartphone-App “Loulu” lädt die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion ein. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen neurechter Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können.

Zum DownloadWeitere Informationen
ab 18.6., 19:00

Jota Mombaça

The Birth of Urana Remix

Jota Mombaça entwirft in ihrer Videoarbeit einen Körper, der koloniale Binaritäten ebenso überwindet wie zweckmäßige Figurationen von Gender, Sexualität und Menschsein, die uns von der natürlichen Welt trennen.

Zum StreamWeitere Informationen
ab 23.6., 20:00

Forced Entertainment

How the Time Goes – Episode 1–7

Die neue gut-5-stündige Online-Performance “How the Time Goes” – jede Episode dauert zwischen 25 und 60 Minuten − taucht aus dem taumelnden Limbus des Lockdowns auf und zeigt Forced Entertainment in improvisierten Zoom-Interaktionen mit dem Pianisten Marino Formenti, von verschiedenen Orten aus, darunter Sheffield, Berlin, das ländliche Frankreich, London, Wien und Budapest.

Zum StreamWeitere Informationen

HAUthek – weiterhin online

HAUthek

HAU4: die digitale Bühne

Seit März 2020 ist das Online-Programm fester Bestandteil des HAU Hebbel am Ufer. Auch in der aktuellen Spielzeit werden die “analogen” Spielstätten um die gleichwertige digitale Bühne, nun HAU4 genannt, erweitert.

HAU4-Trailer & Still: NewfrontEars