Spielplan

Aktuell auf HAU4

background
27.2.2021, 19:00

Ricardo de Paula

ORI CLEANSE

Die Tanzperformance “ORI CLEANSE”, zweiter Teil des Projekts MIMIMI, ist ein politisches Statement, eine Selbstermächtigung und ein Schritt in Richtung einer dekolonisierten Zukunft, in der alle Menschen freie Subjekte sind.

Zum VideoWeitere Informationen
9.–13.3.2021

Kat Válastur

Eye, Lash!

Mit der Tanzperformance “Eye, Lash!” kehrt Kat Válastur nach sieben Jahren seit ihrem letzten Auftritt mit einer Soloarbeit auf die Bühne zurück. In einer Landschaft aus Blumen, Metallfliesen und Wasser werden wir Zeug:innen, wie die Choreografin und Performerin verschiedene weibliche Archetypen und Personas verkörpert.

Video und TicketsWeitere Informationen
Fr 12.3.2021, 19:00

Lia Rodrigues

Creation Notebooks / Teil 1 / 30 Years – Lia Rodrigues Companhia de Danças

“Creation Notebooks” gibt einen Einblick in das poetische, politische und künstlerische Universum der Kompagnie. Die Filme sind eine Collage aus Probensituationen, Performances, Inspirationen, Bildern, Fotografien und künstlerischen Zeugnissen und werden in zwei Teilen präsentiert.

Zum VideoWeitere Informationen
15.3.–21.3.2021

Jasmin Ihraç

líu

In der Weite des Meeres, der Unendlichkeit des Universums sind wir nicht mehr und nicht weniger als Sternstaub im Nichts. Fliehkraft, Gravitation und Durchlässigkeit, ständiger Wandel und geordnetes Chaos – in ihrer neuen Arbeit beschäftigt sich die Tänzerin und Choreografin Jasmin İhraç gemeinsam mit den Tänzern David Mendez, Abel Navarro und der Musikerin RENU mit der Frage nach potenziell unendlichen Bewegungen.

Tickets und VideoWeitere Informationen
20.3.2021, 19:00

Burning Futures: On Ecologies of Existence

#8 On Macropolitical Resistance

Das Bewusstsein, Teil eines Ökosystems zu sein, führt nicht notwendig dazu, dass wir in unseren Handlungen von dieser Bedingung geleitet werden. Unser Zugang zu dieser Bedingung wird häufig in dem herrschenden Modus der Subjektivierung blockiert, von einem kolonialen, rassifizierenden, kapitalistischen Regime, in dem unser Leben von seiner ethischen Bestimmung in unseren eigenen Handlungen entfremdet wird, um stattdessen in den Dienst der Anhäufung von ökonomischem ebenso wie von politischem und narzisstischem Kapital gestellt zu werden. Der Widerstand dagegen erfordert eine subtile Arbeit zur Entblößung des unbewussten kolonialen, rassifizierenden, kapitalistischen Regimes, das unsere Subjektivitäten bestimmt. Diese Arbeit mündet in unsere Selbsttransformation, die das gesamte Gewebe unserer Beziehungen einschließt, nicht nur der menschlichen Beziehungen, ein Prozess, in dem die Grenzen zwischen Kunst, Therapeutik und Politik durchlässig werden.

Zum PodcastWeitere Informationen

Spy on Me #3 - New Communities

HAUthek

HAUthek

HAU4: die digitale Bühne

Seit März 2020 ist das Online-Programm fester Bestandteil des HAU Hebbel am Ufer. Auch in der aktuellen Spielzeit werden die “analogen” Spielstätten um die gleichwertige digitale Bühne, nun HAU4 genannt, erweitert.

HAU4-Trailer & Still: NewfrontEars