Spielplan

Karol Radziszewski

Queer Archives Institute

Im Rahmen des Festivals “The Present Is Not Enough – Performing Queer Histories and Futures”

Ausstellung

Das “Queer Archives Institute” (“QAI”) wurde als künstlerisches Pro­jekt von Karol Radziszewski gegründet. Als Instrument der Recherche, Sammlung, Digitalisierung sowie Präsentation, Ausstellung, Analyse und künstlerischen Interpretation befasst es sich mit queeren Archiven und queerem Gedenken, insbesondere in Mittel- und Osteuropa. In Zusammenarbeit mit dem Schwulen Mu­seum stellt das HAU das Projekt erstmals in Berlin vor. Die Ausstellung ist Teil der Eröffnung des Festivals und bleibt drei Monate lang zu sehen.

Termine

  • Vergangen
    Mi 19.6.2019, 19:00 / Schwules Museum Berlin

Förderung

Eine Kooperation von HAU Hebbel am Ufer mit Schwules Museum Berlin.

Spielorte

Schwules Museum Berlin
Lützowstraße 73, 10785 Berlin

Der gesamte Ausstellungs- und Bibliotheksbereich ist rollstuhlgerecht. Für den Einlass bitte am Tor links neben der Eingangstür bei “Museum Verwaltung” klingeln.

Gerne kann bei Vernissagen, Finissagen und regulären Veranstaltungen ein Rollstuhlplatz reserviert werden.