Spielplan

999 – ƒauna, Nadah El Shazly, STILL

Im Rahmen von “Creamcake 3hd Festival 2018: System.Lure”

MusikPerformance

333 mal die Drei aus 3hd ergibt 999. Auf den „333“-Freitagabend im HAU Hebbel am Ufer folgend, unternimmt „999“ den Versuch, die Chancen des erfolgreichen Widerstands gegen die Unterdrückungssysteme einer Welt der Zahlen und des Profits zu verdreifachen. Die 999 steht als Zahl der Engel für etwas anderes: für einen Moment der Erfüllung, der die Lücke zwischen unserer irdischen Form und unserem höheren Selbst schließt und der durch Vertrauen, Glaube und Liebe in unserem Leben eine weltliche Perspektive erhält. Profan betrachtet ist eine Zahl nicht mehr als ein mathematisches Objekt zum Zählen, Messen und Benennen. In einem profunderen Sinne jedoch ist die himmlische 999 ein vom Himmel gesandtes Symbol, ein Zahlenwert, in dem die 1000 nicht ganz erreicht wird. In eben diesem Raum des Übergangs liegt das subversive Potenzial von Ideen jenseits unseres Verständnisses.

Zahlen verfügen über eine eigene Kraft, und eben dies führen die drei Gruppen mit jeweils drei Mitgliedern des „999“-Abends vor – durch ihre musikalische Energie, ihre unsichtbaren Kraftfelder und ihre Bewusstseinsstufen, die über die Naturgesetze hinausgehen. ƒauna verwirklicht bei ihren Auftritten das radikale Potenzial von Kunst und Musik; mit ihrem dritten Auge nimmt sie eine Weltsicht jenseits von sozialen Klischees und politischen Veranstaltungen ein. Die Produzentin dystopischer und avantgardistischer Popstücke seziert die neuen digitalen Identitäten und setzt sich angesichts einer unsicheren Zukunft für politischen Aktivismus ein. Nadah El Shazly konstruiert abstrakte mythologische Märchen und nutzt dafür einen nicht verortbaren Sound, der sich in die Brüche der arabischen Texte um Liebe und Betrug schmiegt. Und STILL entwirft sich ständig verändernde, volkstümliche audiovisuellen Welten, die eine unbeachtete koloniale Vergangenheit ans Tageslicht bringen, eine Verbindung seiner italienischen Heimatstadt mit Äthiopien und Jamaika. Musik und Sprache fügen sich zu einer vielschichtigen Einheit, in der die geschichtliche Bedeutung der Worte hinterfragt und ein neues inklusives Vokabular entworfen wird.

Termine

  • Vergangen
    Sa 27.10.2018, 21:00 / HAU2

Förderung

Das 3hd Festival wird kuratiert und organisiert von Creamcake. In Zusammenarbeit mit: HAU Hebbel am Ufer. Gefördert durch: Hauptstadtkulturfonds.

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen