Spielplan

Buchpremiere

“Gob Squad – What are you looking at? Postdramatisches Theater in Portraits”

Seit seiner Gründung im Jahr 1994 ist Gob Squad aus der internationalen Kunstszene nicht mehr wegzudenken. Die Arbeiten des deutsch-englischen Performance-Kollektivs bewegen sich im Grenzbereich von Theater, Performance, Kunst und Medien. Neben Theatern und Galerien dient die uns umgebende Lebenswelt als Setting für die Bühnenproduktionen, Live-Filme, Videoinstallationen, Happenings und urbanen Interventionen. Die im Alexander Verlag erscheinende und von Herausgegeben von Aenne Quiñones herausgegeben Monografie “Gob Squad – What are you looking at? Postdramatisches Theater in Portraits. Band 1“ gibt sowohl einen Einblick in die Entstehungsgeschichte der Gruppe, als auch in ihre Arbeitsweise, in der Kunst und Leben eng miteinander verwoben sind.

Termine

    Credits

    Eine Publikationsreihe der Kunststiftung NRW im Alexander Verlag Berlin.

    Spielorte

    HAU1
    Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

    Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.

    HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen