Spielplan

Wir heimatlosen Weltbürger

Buchpremiere mit Lorenzo Marsili, Srećko Horvat, Naika Foroutan und Margarita Tsomou

Dialog

Englisch / 

Gemeinsam mit dem Suhrkamp Verlag stellt das HAU das neue Buch “Wir heimatlosen Weltbürger” von Lorenzo Marsili und Niccolò Milanese vor. Darin analysieren sie, wie der Neoliberalismus die Menschen zu ohnmächtigen Bürger*innen macht, die sich nationalistischen Positionen zuwenden. Nur eine transnationale Partei, so die Autoren, kann diese Zwickmühle auflösen. Es diskutieren der Autor Lorenzo Marsili mit dem Philosophen und Europaparlament-Kandidaten Srećko Horvat (DIEM25), Naika Foroutan (Soziologin) und Margarita Tsomou.

Termine

  • Vergangen
    Fr 17.5.2019, 19:00 / HAU1

Förderung

Eine Veranstaltung des HAU Hebbel am Ufer in Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag.

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. AUFZUG DERZEIT LEIDER DEFEKT – ZUGANG NUR ÜBER RAMPE MÖGLICH. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.