/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Jérôme Bel

Rétrospective en 18 danses

Für sein 20. – und wie er sich bei jeder neuen Arbeit gerne vorstellt letztes – Stück hat sich Jérôme Bel auf das Videoarchiv seiner Inszenierungen der letzten 25 Jahre gestürzt. Entstanden ist eine filmische Retrospektive in Koproduktion mit dem HAU Hebbel am Ufer. In chronologischer Folge stellt der französische Choreograf die für ihn heute wichtigsten Szenen einander gegenüber. Diese neue Konstruktion – oder Dramaturgie – konzentriert sich auf die für sein Werk besonders wichtige Verbindung von Tanz und Politik.
Aktuelle Termine
Mi 20.03.2019, 20:00 / HAU1
70 Min.
Konzept
Jérôme Bel
Film
Luciana Fina, Marie-Hélène Rebois, Aldo Lee, Pierre Dupouey, Jérôme Bel, Fabrice Aragno
Editor
Oliver Vulliamy
Assistenz
Maxime Kurvers, Chiara Gallerani
Tanz
Claire Haenni, Frédéric Seguette, Sonja Augart, Nicole Beutler, Carine Charaire, Germana Civera, Olga De Soto, Juan Dominguez, Dina Ed Dik, Benoît Izard, Cuqui Jerez, Eva Meyer Keller, Ion Munduate, Henrique Neves, Gisèle Pelozuelo, Carlos Pez, Esther Snelder, Johannes Sundrup, Amaia Urra, Peter Vandenbempt, Hester Van Hasselt, Simone Verde, Véronique Doisneau, Remo Beuggert, Gianni Blumer, Damian Bright, Matthias Brücker, Matthias Grandjean, Julia Häusermann, Sara Hess, Miranda Hossle, Peter Keller, Lorraine Meier, Tiziana Pagliaro, Simone Truong, Elie Autin, Arnaud Bacharach, Marie Barriol, Jérôme Bel, Ryo Bel, Natan Bouzy, Natalia Cuajy Sarrias, Marie Fuhrer, Beatrice Gomes, Edgar Haro, Maria-Luisa Haro de Alarcon, Kayije Kagame, Brehima Koumare, Samuel Nachmias, Angela Rebelo, Jacqueline Ricciardi Werlen, Renato Rosario do Nascimento, Esther Schätti, Niels Vossenberg
Premiere 20.03.2019
Produktion: R.B. Jérôme Bel (Paris). Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer. Théâtre Vidy-Lausanne, Festival d’Automne à Paris, Théâtre de la Ville (Paris), La Commune Centre dramatique national d’Aubervilliers. Dank an CND Centre National de la Danse (Pantin), Marie-Hélène Rebois, Opéra national de Paris, Telmondis (Paris), Theater Hora (Zürich), La Bâtie (Genf). Mit Unterstützung durch: La Ménagerie de Verre (Paris) im Rahmen von Studiolab. R.B. Jérôme Bel wird unterstützt von der Direction régionale des affaires culturelles d'Ile-de-France, Ministère de la Culture et de la Communication, Institut Français, Ministère des Affaires Etrangères und l'ONDA - Office National de Diffusion Artistique für das Internationale Touring.