/
Foto: Timo Ohler
The Allure of Gold and OtherSolidarity Stories, 2018/ Ausstellungsansichtim Rahmen von Keleketla Library, 10. Berlin Biennale, HAU Hebbel am Ufer(HAU2), Berlin
Foto: Timo Ohler
Foto: Timo Ohler
The Allure of Gold and OtherSolidarity Stories, 2018/ Ausstellungsansichtim Rahmen von Keleketla Library, 10. Berlin Biennale, HAU Hebbel am Ufer(HAU2), Berlin
Foto: Timo Ohler
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

The Allure of Gold and Other Solidarity Stories

Ausstellung, Music & Talks, Club Night

Im Rahmen von "Keleketla! Library"

Das Ziel von “The Allure of Gold and Other Solidarity Stories” ist es, symbolische Ausdrücke geopolitischer Solidarität in der Kunst zu reflektieren. Im YAAM wird es ein diskursives Programm mit Vorträgen, Filmvorführungen, Installationen, Improvisation, Aufschlüsselungen und einer Club Night geben. Die Ausstellung im HAU2 bietet einen Ort für eine Plakatwand, interaktive Installationen und Drucke, die die Materialität von Solidarität untersuchen, mit zum Beispiel Bannern, Briefen, Musik, Videos und Publikationen. Sie ist Teil des größeren Projekts Thath’i Cover Okestra Vol. 5, welches am 15. und 16. Juni im HAU2 in Form eines Konzerts stattfindet.
8.–10.6., 13.–16.6., jeweils 17:00–22:00 / HAU2
Exhibition

14.06., 20:00 / YAAM
Music & Talks
1€ AN DER TÜR
Presentationen von:
Floyd Lavine
Masello Motana
Lamin Fofana 
Aïcha Diallo 
 
&
14.6., 22:00 / YAAM
Club Night
5,00 €
Thath’i trip down Kwaito Street: an orasonic memory
Yusuf Makongela, Masello Motana, Simphiwe Tshabalala, Ayanda Zalekile, Tiko Ngobeni, Mma Tseleng 
DJs
Nomi
Buti
Mma Tseleng
Wallizz


Vergangene Termine
Juni 2018
Courtesy: Keleketla! Library. Im Auftrag und koproduziert von HAU Hebbel am Ufer und Berlin Biennale for Contemporary Art. Gefördert durch: Hauptstadtkulturfonds.