/
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Thies Mynther & Veit Sprenger

This Machine Kills – Hidden Tales of the Revolutionary Piano

Das Klavier: ein schwarzes Loch. Das Leben kommt aus der Dunkelheit. Erde, Moose, Farne, Bäume. Holz. Körper. Klangkörper. Schwarze Tasten, schwarzer Lack. Jemand kam auf die Idee, einen Flügel weiß zu streichen. Er starb sofort, wurde zu Erde, aus der Holz für neue Klaviere wuchs. Klaviere haben keine natürlichen Feinde. Ein Flügel steht in der Steppe und wartet auf Paarung. Der Geschlechtsakt dauert Tage. Es rumpelt und knarzt. Töne? Kaum. Das Bild: kitschig. Der Kitsch der Natur. In China werden Klaviere systematisch vermehrt. “Lernt Klavier spielen!” rief Mao Zedong seinen Parteikadern zu. Er selbst konnte gut Klavier spielen, hat es aber nie probiert. “This Machine Kills” ist eine kurze Weltgeschichte aus Sicht des Klaviers, eine Geisterbeschwörung des grenzenlosen Apparats.
Ausgehend von Veit Sprengers (Showcase Beat Le Mot) und Thies Mynthers (Phantom/ Ghost) Faszination für das traditionsreiche Instrument, ist gemeinsam mit der Tänzerin und Choreografin Dasniya Sommer sowie der Sängerin und Hackerin Ithea Koch eine Musikperformance zur Wirkmächtigkeit des Klaviers entstanden, mit zahlreichen neuen und nie gehörten Songs. Unterstützt werden sie dabei von Alex Murray-Leslie (Chicks On Speed), die hier ihr raumbildnerisches Debut gibt, der Dramaturgin Anja Quickert, der Filmemacherin Sandra Trostel, der Kostümbildnerin Sandra Fink und Gästen des Chors der Kulturen der Welt.

Im Anschluss an die Vorstellung am 26. Oktober findet ein Artist Talk mit Thies Mynther, Veit Sprenger, Anja Quickert und Stefanie Alisch statt.Stefanie Alisch ist Musikwissenschaftlerin und DJ aus Berlin. Sie promovierte mit einer Grundlagenstudie zur elektronischen Tanzmusik Kuduro aus Angola. Parallel dazu arbeitete sie als DJ, betrieb halb-legale Bars, wirkte in der Berliner Musik(technologie)industrie und leitete Radio- und DJ-Workshops. Seit Oktober 2018 vertritt sie die Professur für Theorie und Geschichte der Populären Musik, HU Berlin.

Aktuelle Termine
Do 25.10.2018, 19:00 / HAU3
Fr 26.10.2018, 19:00 / HAU3
Sa 27.10.2018, 19:00 / HAU3
So 28.10.2018, 19:00 / HAU3
Englisch und Deutsch
Mit
Ithea Koch, Thies Mynther, Dasniya Sommer, Veit Sprenger
Chor
Ilonda Jördis Jäkel, Annette Finke, Christoph Braun, Monika G Dorniak, Lily Martin, Yaneev Topyol
Komposition, Text, Künstlerische Leitung
Thies Mynther, Veit Sprenger
Konzept, Dramaturgie
Anja Quickert
Raum
Alex Murray-Leslie
Kostüm
Sandra Fink
Choreographie
Dasniya Sommer
Chorsatz, Vocal Coaching
Ithea Koch
Video
Sandra Trostel
Bauten
Jörg Fischer
Produktions-leitung
Johanna Juliane Thomas
Produktions-assistenz
Viktorie Vášová
Premiere 25.10.2018
Produktion: Sprenger / Mynther / Quickert. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Mousonturm (Frankfurt a.M). Gefördert durch: Hauptstadtkulurfonds. Mit freundlicher Unterstützung von Clouds Hill Recordings.