/
Foto: Dorothea Tuch
Panel: Kunst. Demokratie. Öffentlicher Raum.
Foto: Dorothea Tuch
Foto: Dorothea Tuch
Panel: Kunst. Demokratie. Öffentlicher Raum.
Foto: Dorothea Tuch
/
/
Logo des Hebbel am Ufer

Panel: Kunst. Demokratie. Öffentlicher Raum.

Mit Amelie Deuflhard, Stefan Hilterhaus, Katharina Meyer, Florian Schmidt, Akira Takayama
Moderation: Christian Römer

Im Rahmen von "Claiming Common Spaces"

Öffentliche Infrastrukturen als demokratische Orte sind ein Versprechen, das immer häufiger beschnitten und eingeschränkt wird. „Kreative Freiräume“ werden zu attraktiven Spekulationsobjekten und die Versprechen der „sharing economy“ haben sich oft als unregulierte Räume der Ausbeutung entpuppt. Ist die Rekommunalisierung kultureller Orte das Gebot der Stunde oder sind ausgerechnet privatwirtschaftliche Räume die neuen „shared spaces“, in denen Menschen zusammenkommen und miteinander lernen? In Akira Takayamas Arbeit „McDonalds Radio University“ ist diese Vision bereits Wirklichkeit.

Erfüllen wir die kulturpolitische Selbstverpflichtung nach Öffnung und Teilhabe tatsächlich? Wie werden die öffentlichen kulturellen Infrastrukturen auch für Communities außerhalb künstlerischer Echoräume attraktiv? Wie kann uns eine „sharing culture in public space“ gelingen?

Mit: Amelie Deuflhard, Stefan Hilterhaus, Rüdiger Kruse, Katharina Meyer, Akira Takayama / Moderation: Christian Römer.
21.06. / 19:00 / HAU1
Panel: Zur Lage unserer Städte - Eine kritische Bestandsaufnahme
Mit Katalin Gennburg, Ingrid Krau, Christoph Schäfer, Michael Schindhelm
Moderation: Christoph Twickel / Deutsch mit englischer Simultanübersetzung / Eintritt 3,00 €
Im Anschluss an: Sharon Zukins City as Homeland: Building a Culture of Radical Resiliency (Keynote)

22.06. / 11:00 / HAU1
Panel: Solidarity Institutions - Strategien internationaler Kulturpolitik in nervösen Zeiten
Mit Johannes Ebert, Nicoleta Esinencu, Andreas Görgen, Renzo Martens, Bouchra Ouizguen, Alya Sebti, Annemie Vanackere
Moderation: Priya Basil / Deutsch und Englisch mit engl. und dt. Simultanübersetzung / Eintritt frei

22.06. / 16:00 / HAU1 
Panel: Kunst. Demokratie. Öffentlicher Raum.
Mit Amelie Deuflhard, Stefan Hilterhaus, Florian Schmidt, Akira Takayama u.a.
Deutsch und Englisch mit engl. und dt. Simultanübersetzung / Eintritt frei

22.06. / 20:00 / HAU2 
Panel: Stadt als Fabrik - Wie Logistik und Masterpläne das Leben in der Stadt verändern
Mit Jochen Becker, Klaus Ronneberger, Kathrin Tiedemann, Michael Zinganel
Moderation: Elisa Bertuzzo / Performance: Hauke Heumann / Visuals: Jan Lemitz
Deutsch mit englischer Simultanübersetzung / Eintritt frei

23.06. / 17:00 / HAU2
Panel: Räume, Praktiken und Perspektiven - Produktionshäuser und Freie Szene
Mit Verena Billinger, Monika Gintersdorfer, Cindy Hammer, Alexander Karschnia, Sebastian Matthias, Matthias Pees u.a. / Moderation: Janina Benduski, Bettina Masuch / Deutsch / Eintritt frei

23.06. / 20:00 / HAU2 
Panel: Das Recht auf Stadt - Wie sich städtische Widerstandsformen im Zeitalter der Bewegung neu konfigurieren
Mit AbdouMaliq Simone (Keynote), Andrej Holm, Sandy Kaltenborn, Nazan Maksudyan
Moderation: Elisa Bertuzzo / Deutsch und Englisch mit engl. und dt. Simultanübersetzung / Eintritt frei
Vergangene Termine
Juni 2018
Deutsch und Englisch mit engl. und dt. Simultanübersetzung / Eintritt frei