Programme

20.-22.11.2014

Be Part of Something Bigger

Celebrating the art of collectives and 20 years of Gob Squad

Im Herbst 2014 feiern Gob Squad ihr 20-jähriges Bestehen als Künstlerkollektiv. In dieser Zeit sind berufliches und privates Leben untrennbar ineinander übergegangen, es wurden Höhen und Tiefen geteilt, Ruhm und Scheitern, Kinder, Beziehungen, Wohnungen und ein Büro. Das HAU Hebbel am Ufer, ihre Basisstation in Berlin, wird für ein langes exzessives Wochenende zu Gob Squads Zuhause. Mit Kunst und Performance, Gesprächen und Filmen, Theorie und Praxis, Magie, Musik und heißer Suppe werden zwei Dekaden kollektiver Arbeit ins Zentrum gerückt. Wie arbeiten und leben wir und wollen wir das so? Wie verhält es sich mit Selbst- und Fremdbestimmung, Gleichberechtigung, Teilhabe und Gemeinschaft in Zeiten einer Ökonomisierung aller Lebensbereiche und was hat das mit dem Phänomen des Kollektivs zu tun? 

Neben den Aufführungen von Gob Squad geht es insbesondere darum, im Austausch mit Künstlern und Theoretikern, Phil Collins, Terry O’Connor (Forced Entertainment), Kai van Eikels, Harrell Fletcher, Friederike Habermann, Mieke Matzke, Juliane Rebentisch, Richard Sennett, Kate Valk (The Wooster Group), in einem spielerischen Setting mögliche Visionen für die Zukunft zu erproben. Auf der Bühne werden die HAU-Koproduktionen Are You With Us?Before Your Very Eyes und die Berlin-Premiere der Lecture / Per­formance We Are Gob Squad and So Are You gezeigt. 

In diversen Videoinstallationen macht die Gruppe außerdem einen Teil ihres kollektiven Bildergedächtnisses zugänglich und ein Filmprogramm ist dem Thema Arbeit und Arbeitsformen, Visionen, Obsessionen, Alternativen und Abgründen gewidmet. 

Mit Be Part of Something Bigger soll aber auch gefeiert werden: bei einem Queen-Cover-Konzert mit einer exklusiven Ansammlung von Einmalbands diverser Verbündeter – darunter Scout Niblett, PeachesMasha Qrella, The 100 Year Old Band, She She Pop, Showcase Beat Let Mot, Damian Rebgetz – beim gemeinsamen Kopieren von Tanzszenen aus Filmen und Videoclips oder zu DJ-Sets von DJ Phono und Bobby Friction

Am 29. November gab es ein Nachlese-Gespräch mit Gob Squad in der Buchhandlung "Einar & Bert" (Winsstraße 72, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg).

Konzept und Programmdramaturgie: Gob Squad und Christina Runge
Bühnenbild und Ausstattung: Chasper Bertschinger
Produktionsleitung: Nicole Schuchardt und Christina Runge
Pressearbeit: Denhart von Harling (segeband pr)
Bühnenbildassistenz: Lena Mody
Produktionsassistenz: Anne Brammen

Produktion: Gob Squad. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und die Berliner Kulturverwaltung.