Spielplan

Nyabinghi Lab: “Freistaat Barackia – Landscapes of Liberation”

Fetewei Tarekegn: “Minority Report”

Deutsch und Englisch
ab 9.10.2021, 17:00

In seinen Podcasts stellt Tarekegn Diskurse über die Aneignung der Erfahrungen von Marginalisierten in Frage und erweitert die Perspektiven auf Konflikte und Unterschiede. Ausgehend von Fanons Position lehnt er die singuläre Erzählung des Migranten ab, wie sie in den gängigen institutionellen Rahmen präsentiert wird, und fordert die Zuhörer auf, ihre Privilegien und ihren Beitrag zu ungleichen Wirtschaftssystemen zu überdenken. Diese Folge von "Minority Report" enthält ein Gespräch mit dem kenianischen Künstler Shabu Mwangi, das sich mit der Archivierung von Randerfahrungen und den Unsicherheiten und Auswirkungen der künstlerischen Praxis im öffentlichen Raum in Berlin und Nairobi befasst. Sie erörtern die Art und Weise, wie sich der künstlerische Austausch und die künstlerische Praxis während der Pandemie verändert haben, wie sie sich mit den Kämpfen auseinandersetzen und wie sie sich mit historischen Interventionen durch akustischen Ungehorsam und Erbe, Restitution und Wiedergutmachung verbinden.

Weitere Informationen