Spielplan

“Zusammen verbrennen wir die Angst!”

Gespräch mit Rita Segato, LASTESIS, Eva von Redecker und Carolin Wiedemann

Im Rahmen von “‘Zusammen verbrennen wir die Angst!’ Allianzen gegen kapitalistisch-patriarchale Gewalt”
3.12.2021, 19:00 / Livestream

Deutsch und Spanisch / Deutsche und spanische Simultanübersetzung 
Alemán y español / traducción simultánea al alemán y al español

Deutsche Simultanübersetzung

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Vimeo übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Akzeptieren

Traducción simultánea al español

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Vimeo übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Akzeptieren

Ausgehend von ihrem neu auf Deutsch erschienenem Buch “Wider die Grausamheit” diskutiert die Anthropologin Rita Segato mit dem Performance-Kollektiv LASTESIS, der Philosophin Eva von Redecker und der Journalistin Carolin Wiedemann über Allianzen des Widerstands in Lateinamerika und daraus resultierende mögliche Lehren für Europa.

Weitere Informationen

Eine Kooperation zwischen HAU Hebbel am Ufer, Rosa-Luxemburg-Stiftung (Programm Globaler Feminismus) und Mandelbaum Verlag.

“Quemamos el miedo”
A partir de la publicación de la antropóloga argentina Rita Segato “Contra-pedagogías de la crueldad”, la periodista y socióloga Carolin Wiedemann va a debatir junto con la filósofa Eva von Redecker, el colectivo feminista LASTESIS de Chile y la autora misma, Rita Segato sobre alianzas y formas de resistencia en América Latina y posibles vínculos con debates y luchas en nuestros contextos aquí en Alemania y Europa.

<<<  Zurück zur HAU4-Programmübersicht