Spielplan

HAU-Publikationsreihe

Die Publikationen des HAU Hebbel am Ufer erscheinen seit 2014 zwei- bis dreimal pro Spielzeit zu aktuellen Festivals und Themenschwerpunkten aus dem Programm. Darin äußern sich Künstler:innen und Theoretiker:innen in Essays, Interviews und Statements, begleitet von Bildstrecken oder speziellen Art Works. 

Nr. 26

Bildet Nischen! Rückkopplungen aus dem Zodiak Free Arts Lab
September 2021

Nr. 25

Berlin bleibt! #3 Werkstatt Mehringplatz
Juni 2021

Nr. 24

Spy On Me #3 – New Communities
März 2021

Digitales Festivalmagazin

    Nr. 23

    Spy On Me #2 – Künstlerische Manöver für die digitale Gegenwart, März 2020

    Nr. 22

    Berlin bleibt! Stadt, Kunst, Zukunft
    September 2019

    Nr. 21

    The Present is Not Enough
    – Performing Queer Histories and Futures, Juni 2019

    Nr. 20

    Einar Schleef – Erinnern ist Arbeit
    Januar 2019

    Nr. 19

    Detroit – Berlin: One Circle
    Mai 2018

    Nr. 18

    Spy On Me
    Januar 2018

    Nr. 17

    Der Maulwurf macht weiter. Tiere / Politik / Performance, September 2017

    Nr. 16

    Utopische Realitäten – 100 Jahre Gegenwart mit Alexandra Kollontai, Januar 2017

    Nr. 15

    Die Ästhetik des Widerstands – Peter Weiss 100, September 2016

    Nr. 14

    Projeto Brasil / The Sky Is Already Falling,
    Juni 2016

    Nr. 13

    Arbeit Liebe Geld – 5 Jahre Houseclub,
    März 2016

    Nr. 12

    HEINER MÜLLER! "Was jetzt passiert, ist die totale Besetzung mit Gegenwart", März 2016

    Nr. 11

    Marx' Gespenster
    November 2011

    Nr. 10

    The Power of Powerlessness
    Juni 2015

    Nr. 9

    Phantasma und Politik. Die Verantwortung der Kunst, Mai 2015

    Nr. 8

    Männlich Weiß Hetero. Ein Festival über Privilegien, April 2015

    Nr. 7

    Return to Sender,
    März 2015

    Nr. 6

    Waffenlounge,
    Dezember 2014

    Nr. 5

    Treffpunkte. Das Private im öffentlichen Raum,
    Oktober 2014

    Nr. 4

    Japan Syndrome. Kunst und Politik nach Fukushima,
    Mai 2014

    Nr. 3

    We like China and China likes us. Houseclub präsentiert ein TANZFONDS Partner Projekt in Zusammenarbeit mit der Hector-Peterson-Schule, April 2014

    Nr. 2

    Leaving is not an option? Aktuelle künstlerische Positionen aus Ungarn, März 2014

    Nr. 1

    Staging Cambodia. Video, Memory & Rock 'n' Roll, Januar 2014