Spielplan

El Conde de Torrefiel

LA PLAZA

Theater

Mit deutschen Übertiteln / Mit englischen Übertiteln / 90 Min.

Prägnant, brillant und unkonventionell: Das Theater von El Conde de Torrefiel sorgte in den letzten Jahren international für Beachtung. Die tragikomischen Arbeiten von Tanya Beyeler und Pablo Gisbert aus Barcelona, die zum ersten Mal 2017 am HAU waren, enthüllen eine Folge von absurden Tableaux Vivants, flankiert von Worten von unglaublicher Klarheit. Ihre neue HAU-Koproduktion “LA PLAZA” entwirft eine impressionistische Landschaft, die den öffentlichen Raum als reduziertes Modell der heutigen Welt versteht, gestaltet mit Hilfe von Licht, Klang und einer ätherischen, geisterhaften Ästhetik. Der Platz steht dabei für einen Ort des Aufeinandertreffens von Menschen und Geschichte, kollektiven Erinnerungen und unbekannter Zukunft. In einer Welt, die sich mit rasantem Tempo selbst überholt, wird Realität immer subjektiver, emotional besetzt und undurchdringbarer. Ein stetiger Konflikt herrscht zwischen der Sehnsucht nach dem Neuen und der Furcht vor dem Unbekannten. Von der unvorhersehbaren Zukunft eine Vorstellung zu erlangen, ist seit jeher ein großes Bestreben der Menschheit. Geschichten von dieser Suche zu erzählen, ist die Leidenschaft von El Conde de Torrefiel.   

Besetzung

Konzipiert und entwickelt von: El Conde de Torrefiel, in Kollaboration mit den Performer*innen / Regie: Tanya Beyeler und Pablo Gisbert / Text: Pablo Gisbert / Cast: Gloria March Chulvi, Albert Pérez Hidalgo, Mónica Almirall Batet, Nicolas Carbajal, Amaranta Velarde, David Mallols + lokale Performer*innen / Bühnendesign: El Conde de Torrefiel & Blanca Añón / Kostüme: Blanca Añón & Performers / Lichtdesign: Ana Rovira / Sounddesign: Adolfo Fernández García / Bühnenmeister: Isaac Torres / Techniker auf Tour: Javi Castrillón / Diffusion & Tourmanagement: Caravan Production / Übersetzung: Martin Orti (German), Nika Blazer (English)

Termine

  • Vergangen
    Do 21.2.2019, 19:00 / HAU2
    Fr 22.2.2019, 19:00 / HAU2
    Sa 23.2.2019, 19:00 / HAU2

Förderung

Produktion: Kunstenfestivaldesarts (Brüssel), El Conde de Torrefiel. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Alkantara & Maria Matos Teatro (Lissabon), Festival d’Automne & Centre Pompidou (Paris), Festival GREC (Barcelona), Festival de Marseille, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt a.M.), Triennale di Milano, Vooruit (Gent), Wiener Festwochen (Wien), Black Box Theater (Oslo), Züricher Theaterspektakel (Zürich).

Mit Unterstützung von: Zinnema (Brussels) , Festival SÂLMON, Mercat de les Flors und El Graner - Centre de Creació, Barcelona, Fabra i Coats, centre de creació Barcelona.

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.