Spielplan

Keith Hennessy / Circo Zero

Turbulence (a dance about the economy)

Im Rahmen von "Marx' Gespenster"

TanzPerformance

Englisch / 90min

Aus einem kollektiven Prozess heraus entwickelt Keith Hennessy zusammen mit 15 Performer*innen einen experimentellen Hybrid aus zeitgenössischem Tanz, Performance-Installation und politischem Theater. Als Antwort auf ökonomische wie ökologische Krisen versteht sich auch die Produktionsmethode der Performance. Bei jeder Aufführung bringen sich neue Mitglieder ein, die ihren Körper und Geist riskieren. Ohne klaren Anfang und mit offenem Ende entsteht so eine temporäre, queere Mikrogesellschaft in der spielerisch Hierarchien verhandelt werden. 

Produktion: Circo Zero. Koproduktion: CounterPULSE, Regards et Mouvements. Ermöglicht durch: New England Foundation for the Arts National Dance Project, mit Förderung durch Doris Duke Charitable Foundation, Andrew W. Mellon Foundation, MetLife Foundation und National Endowment for the Arts. Die zusätzliche Förderung umfasst Zellerbach Family Foundation, the New Stages in Dance grant, the SF Arts Commission OPG und 126 einzelne Förderer.  

Team

Entwicklung und Performance: Julie Phelps, Emily Leap, Laura Arrington,
Jesse Hewit, Jorge Rodolfo De Hoyos, Hana Erdman, Gabriel Todd, Ruairí
Donovan, Empress Jupiter, Jassem Hindi, Keyon Gaskin, / Keith Hennessy / Circo Zero / Gastperformer in Berlin: Stephanie Maher u.a.

Termine

  • Vergangen
    Di 17.11.2015, 20:00 / HAU2
    Mi 18.11.2015, 20:00 / HAU2

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...