Spielplan

Nicoleta Esinencu & Jessica Glause

Dear Moldova, can we kiss just a little bit?

Im Rahmen von "Good Guys Only Win in Movies"

Theater

70 min

Sechs Menschen aus Chişinău treten auf die Bühne, um zum ersten Mal über ihre eigene sexuelle Orientierung oder die ihrer Angehörigen zu sprechen. Basierend auf Interviews wird beleuchtet, was es in der ehemaligen Sowjetrepublik für Folgen haben konnte, sich zu outen. Erpressung und Einschüchterung von Seiten der Polizei, Demütigung und Verachtung durch Bekannte oder Familienmitglieder, Mobbing oder sogar der Verlust des Arbeitsplatzes – dies war und ist Teil der Alltagsrealität. Dabei dient das Theater als Impulsgeber und Motor gesellschaftspolitischer Prozesse.

 

Team

Von: Nicoleta Esinencu & Jessica Glause / Regie: Jessica Glause / Mit: Elena Anmeghichean, Vladimir Anmeghichean, Ion Borş, Alexandru Frolov, Evgheni Gînju, Galina Murzin / Ausstattung: Pavel Braila, Pascale Martin / Lichtdesign: Jan Maria Lukas

Termine

  • Vergangen
    Sa 8.11.2014, 21:00 / HAU3
    So 9.11.2014, 17:00 / HAU3

Credits

Produktion: Teatru Spălătorie (Chişinău). In Kooperation mit dem Staatsschauspiel Dresden. Unterstützt durch die Allianz Kulturstiftung, das Goethe-Institut und die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Spielorte

HAU3
Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Das HAU3 ist leider nicht barrierefrei. Das Theater ist über das Treppenhaus erreichbar (3. Stock). Aufzugnutzung ist nach Absprache möglich. Damit wir unter diesen Gegebenheiten optimalen Service bieten können, wenden Sie sich bitte an unser Ticketing- & Service-Team unter +49 (0)30 259004-27 oder per Email an tickets@hebbel-am-ufer.de. Rollstuhlfahrer*innen bitten wir, ihren Besuch bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung anzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...