Spielplan

Sangatsu

Musik

Sangatsu sind durch ihre Soundtracks zu den Theaterstücken von Toshiki Okada bekannt geworden. Unter Mitwirkung prominenter Kollegen wie Jim O’Rourke produziert das siebenköpfige Ensemble auch außerhalb des Theaters filigranen Postrock, der von der Zeitauffassung des Zen geprägt ist. Ihre Soundscapes changieren oft, ohne vermittelnde Übergänge, zwischen lauten, schroffen und zarten, lyrischen Passagen. Die kompositorische Textur wird immer wieder durchbrochen von Pausen, in denen völlige Stille herrscht.     
Im Rahmen von "Japan Syndrome - Kunst und Politik nach Fukushima"

Mit Unterstützung der Japan Foundation.

Termine

  • Vergangen
    Di 27.5.2014, 20:00 / HAU1

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Barrierefreie Sanitäranlagen vorhanden. Rollstuhlfahrer*innen bitten wir, ihren Besuch bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung anzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis. Bitte wenden Sie sich bitte an unser Ticketing- & Service-Team unter +49 (0)30 259004-27 oder per Email an tickets@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...