Spielplan

Mohamed Soueid

My Heart Beats Only for Her

Libanon, 2008, 87 min

In "My Heart Beats only for Her" zeichnet Mohamed Soueid die Ironie der Verbindung zwischen dem Libanon und Vietnam nach.  In den 1960ern und 70ern wurde die Parole „Jede arabische Hauptstadt zu einem Hanoi für die palästinensische Revolution“ ausgerufen. Anhand von knappen autobiographischen Notizen zeichnet ein Sohn den Weg seines Vaters nach. Ein Filmemacher, wie er selbst. Einst Kämpfer von Arafats Fatah Brigade im Libanon, mit Träumen von Revolution und von Ruhm, zog sich der Vater nach der Niederlage der PLO aus der Politik zurück. Der Sohn lebt das politische Erbe zwischen Beirut und den Superlativen von Dubai.  

Im Rahmen des Festivals
"Den eigenen Blick unbewohnbar machen – Krisen und Aufbrüche im Nahen Osten"

Stab

Regisseur:: Mohamed Soueid / Kamera & Schnitt:: Pamela Ghanimeh / Sound & Originalmusik:: Nadim Mishlawi / Sound Designer: : Rana Eid (db Studios) / Nachbearbeitung:: the postoffice / Produzent:: Mohamed Soueid / Produktions- assistent (Hanoi, Vietnam): : Le Minh Tuan / Produktion:: O3 Productions

Termine

  • Vergangen
    Mi 5.6.2013, 21:00 / HAU1

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen