Spielplan

Kareth Schaffer

Geschichten im Dunklen


Im Rahmen von "Arbeit Liebe Geld - 5 Jahre Houseclub"

Performance

Wenn sie sich versteckten Emotionen hingeben, verwandeln sie sich in schwarze Panther. Es sind die Schüler*innen der Thomas-Mann-Schule, die zusammen mit der Tänzerin und Choreographin Kareth Schaffer den Horrorklassiker “Katzenmenschen” (Originaltitel: Cat People) als inhaltlichen Ausgangspunkt für eine darstellerische Erkundung der Stimme, des Geräuschemachens, und Tableaux Vivants nehmen. Die Dunkelheit und das, was sich im Verborgenen abspielt, ist zentral für die Arbeit von der Choreographin Kareth Schaffer, die im Juli 2015 den Houseclub “Unerhört in 3D“ mit der Klasse 7A2 der Hector-Peterson-Schule geleitet hat.

Team

Mit: Schüler*innen der 8.5 der Thomas-Mann-Schule: Aslihan Arslan, Justin Benecke, Marlene Bieder, Jamilah Bischoff, Fadime Biskin, Max Bliße, Ercan Cavus, Olcay Cibik, Beneta Curri, Luiza Dudaeva, Berk Erol, Ozan Erkmen, Mokhtar Habibi, Luna Jacob, Lea Johan / Künstlerische Leitung: Kareth Schaffer / Künstlerische Mitarbeit: Martin Hansen / Houseclub Team: Ciprian Marinescu, Chiara Poma Rinklef, Julia Schreiner, Abdi Toufali / Projektleitung Schule: Jacqueline Beier

Termine

  • Vergangen
    Fr 18.3.2016, 12:00 / HAU3

Spielorte

HAU3
Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Über Treppenhaus erreichbar (3. Stock). Aufzugnutzung nach Absprache möglich.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...