Spielplan

andcompany&Co.

Black Bismarck revisited

Im Rahmen von "Return to Sender"

Performance

Deutsch / 45 Min

Am 1. April 2015 ist der 200. Geburtstag von Otto von Bismarck. Was gibt's denn da zu feiern? In einer Lecture Performance widmen sich andcompany&Co. noch einmal Ihrem Projekt "Black Bismarck" (2013) zur Teilung Afrikas, die vor 130 Jahren auf Einladung Bismarcks in Berlin beschlossen wurde.
Im Anschluss die Diskussion "Blinde Flecken: Berlin" Lecture Performance “Black Bismark previsited" (2012)

Besetzung

Von und mit: andcompany&Co. / feat. Alexander Karschnia, Nicola Nord, Sascha Sulimma&Co. / Bühne: Jan Brokof&Co. / Produktions-leitung: Sigrid Hilmer / Company management: Katja Sonnemann

Termine

  • Vergangen
    Di 10.3.2015, 20:30 / HAU2

Förderung

Produktion: andcompany&Co. basierend auf der Lecture-Performance “BLACK BISMARCK previsited“ im Rahmen von Foreign Affairs / Berliner Festspiele (2012) sowie der Produktion “BLACK BISMARCK“ (2013) in Koproduktion mit HAU Hebbel am Ufer, deSingel (Antwerpen), FFT (Düsseldorf), Ringlokschuppen Ruhr (Mülheim), Theater im Pumpenhaus (Münster), gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten und Kunststiftung NRW.

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen