Spielplan

Ulrike Bernard & Vincent Grunwald

Weiche WohnWelten

26.9.–3.10., 17:00–21:00 und 5.10., 13:00–21:00 / Ehemalige Post-Filiale (Hallesches Ufer 60) 

Im Rahmen des Festivals "Berlin bleibt!"

Installation

Einsinkend, in mit Immobilien bedruckte Lazy Bags, können die Besucher*innen im Projektraum urbaner Aktion mit ihren Körpern einen Abdruck hinterlassen – jede*r kann sie plastisch mitgestalten. Handelt es sich hier um eine softe Architektur, eine weich gewordene Immobilienlandschaft in Miniatur, um eine Stadtlandschaft, die auf die Größe von Kindern geschrumpft ist? Die Arbeit „Weiche WohnWelten“, die Ulrike Bernard in Kollaboration mit Vincent Grunwald seit 2016 entwickelt, wird in der ehemaligen Post-Filiale als Teil des Settings installiert. Was einst eine Wertanlage war bzw. mit dem Entstehen des eigentlichen Hauses ist, wird in den Lazy Bags zu einem flüchtigen und weichen Kapital.

Termine

    Hinweis:

    1-Euro-Ticket (nur Abendkasse / kein VVK – jeweils gültig als Tagesticket für “Projektraum urbaner Aktion“)

    Spielorte

    ehem. Post-Filiale (Hallesches Ufer 60)
    Hallesches Ufer 60, 10963 Berlin

    HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen