Spielplan

Burning Futures: On Ecologies of Existence

On Techno-Organic Bodies and Politics of Planetarity

Mit Mette Ingvartsen, Patricia Reed
Moderation: Margarita Tsomou, Maximilian Haas

Im Rahmen des Festivals “Spy on Me #2”

Im Rahmen der Reihe "Burning Futures: On Ecologies of Existence"

Dialog

Englisch / ca. 120 Min.

Die Künstlerin und Theoretikerin Patricia Reed diskutiert mit der Choreografin Mette Ingvartsen über Prozesse der Welterzeugung und des Weltlich-Werdens zwischen Körpern und Technologien. Die Intimität dieser vermeintlich gegensätzlichen Sphären bildet die Grundlage sowohl von Ingvartsens hybrider Tanzästhetik als auch von Reeds feministischer Kritik techno-wissenschaftlicher Konzepte von Planetarität.

Termine

  • Vergangen
    Vorstellung entfällt
    So 29.3.2020, 19:00 / HAU2

#Spy on Me #2 

Credits

Eine Veranstaltungsreihe des HAU Hebbel am Ufer. Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...