Spielplan

Nicoleta Esinencu

Life

Im Rahmen des Festivals “Die Ästhetik des Widerstands – Peter Weiss 100”

Theater

100 Minuten

Seit November 2013 veröffentlicht die ukrainische Künstlerin Alevtina Khakhidze auf Facebook Ausschnitte aus Telefongesprächen mit ihrer Mutter. Diese versucht in Zhdanivka ein würdiges Leben zu bewahren – einer Kleinstadt im Osten der Ukraine, mitten im Krieg, in der Nachbarn aufgehört haben, miteinander zu reden und die Grenzen auf einmal zwischen “Denen” und “Uns” verlaufen. Die moldauische Autorin und Regisseurin Esinencu nimmt dies zum Ausgangspunkt für ihre neue Arbeit, in der sie die Möglichkeiten und Grenzen von individuellem Widerstand in Zeiten des Krieges und medialer Propaganda untersucht.

2010 gründete Nicoleta Esinencu den alternativen, theaterorientierten Künstlerraum Teatru Spălătorie, den sie auch leitet. 

Besetzung

Von: Nicoleta Esinencu / Von und mit: Ion Borș, Nora Dorogan, Alice Monica Marinescu, Kira Semionov, Doriana Talmazan

Termine

  • Vergangen
    Deutsche Premiere
    Mi 5.10.2016, 19:00 / HAU3
    Do 6.10.2016, 21:00 / HAU3
    Fr 7.10.2016, 19:00 / HAU3
    Sa 8.10.2016, 19:00 / HAU3

Förderung

Eine Auftragsarbeit des HAU Hebbel am Ufer, Berlin. Produktion: Theatru Spalatorie. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Berlin, Zürcher Theater Spektakel, FFT Düsseldorf.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Spielorte

HAU3
Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Über Treppenhaus erreichbar (3. Stock). Aufzugnutzung nach Absprache möglich.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen