Spielplan

Gob Squad

Super Night Shot

Instant video journeys from the street of Berlin

FilmTheater

Deutsch und Englisch / ca. 60 Min.

“Jeder von uns nur einer von Millionen, leicht zu ersetzen und leicht zu vergessen in einer Stadt, die uns nicht wirklich braucht. Aber keine Sorge… Wir werden das ändern. Wir haben einen Plan: Diese Stadt wird uns brauchen und dieser Film wird der Beweis dafür sein.”

(Gob Squad)

“Super Night Shot” ist ein einstündiges Multi-Screen-Video, das unmittelbar vor Eintreffen des Publikums im Theater entsteht und sich erstmals vor deren Augen entfaltet. Vier Performer*innen schwärmen aus in die nächtlichen Straßen der Stadt, um zu filmen. Jede*r mit einer eigenen Aufgabe. Ihre gemeinsame Mission: der Anonymität der Großstadt den Krieg zu erklären. Ihre Waffen: vier Videokameras. Ihr Ziel: einen großen Moment von Nähe, Emotion und Leidenschaft zu schaffen. Erfolg oder Misserfolg: Gob Squad dokumentieren ungeschnitten, was ihnen wiederfährt und fügen ihre individuellen Erlebnisse zum Instant-Porträt einer Stadt und eines Abends aus vier verschiedenen Perspektiven zusammen.

Die Stadt wird zum Film-Set, Gebäude, Graffiti und Autos werden zu Kulissen, Zigarettenstummel und Abfall zu Requisiten und die lokalen Passant*innen zu potentiellen Liebhaber*innen, Gegenspieler*innen und Befreier*innen. So entsteht die jeweils einzigartige Momentaufnahme einer Stadt als multiperspektivischer Film, der das Gewöhnliche ins Epische überhöht und mit den Wahrnehmungen unserer vertrauten Umgebung spielt. Alles kann passieren, und meistens ist dies auch der Fall...

“Super Night Shot” ist eine magische Reise durch die nächtlichen Straßen der Stadt und eine Ode an die zufällige Begebenheit. Passant*innen werden zu den heimlichen Stars eines Films, der die ungeplante Begegnung mit Fremden feiert und sich an den Überraschungen des urbanen Daseins erfreut. Ebenso komisch wie bewegend, versucht Super Night Shot die Banalität des alltäglichen Lebens in Glanz und Glamour eines Hollywoodfilms zu verwandeln. 

Nach der Berliner Premiere 2003 wurde die Produktion unter die zehn besten Inszenierungen des Jahres gewählt. Die phantastische Mission von “Super Night Shot” führte Gob Squad bereits in zahlreiche Städte der Welt mit über 250 Vorstellungen auf inzwischen sechs Kontinenten.

Stab

Konzept: Gob Squad / Performance und Entwicklung: Johanna Freiburg, Sean Patten, Elyce Semenec, Berit Stump, Sarah Thom, Bastian Trost, Simon Will / Weitere Performer*innen: Mat Hand, Ilia Papatheodorou, Erik Pold, Laura Tonke / Live-Sound-Mix: Jeffrey Fisher, Sebastian Bark / Sound-Design: Sebastian Bark, Jeff McGrory (Jeffrey Fisher) / Künstlerische Assistenz: Nina Tecklenburg / Gob Squad Management: Eva Hartmann / Touring Management: Mat Hand / Finanzmanagement: Caroline Gentz / Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit: Alexandra Lauck / Produktion UK: Ayla Suveren

Termine

  • Vergangen
    Fr 21.3.2014, 20:30 / HAU1
    Sa 22.3.2014, 20:30 / HAU1
    So 23.3.2014, 20:00 / HAU1
    Fr 17.4.2015, 21:00 / HAU1
    Sa 18.4.2015, 21:00 / HAU1
    Abgesagt
    Mi 1.4.2020, 21:00 / HAU1
    Abgesagt
    Do 2.4.2020, 21:00 / HAU1

Credits

Produktion: Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Unterstützt durch: Arts Council of England East Midlands. Gefördert durch: Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen