Spielplan

Jérôme Bel

Retrospective

F 2019, 70 Min.

FilmTanz

Französisch / Mit englischen Übertiteln / Sprache kein Problem / 70 Min.

Für sein 20. – und wie er sich bei jeder neuen Arbeit gerne vorstellt letztes – Stück hat sich Jérôme Bel auf das Videoarchiv seiner Inszenierungen der letzten 25 Jahre gestürzt. Entstanden ist eine filmische Retrospektive in Koproduktion mit dem HAU Hebbel am Ufer. In chronologischer Folge stellt der französische Choreograf die für ihn heute wichtigsten Szenen einander gegenüber. Diese neue Konstruktion – oder Dramaturgie – konzentriert sich auf die für sein Werk besonders wichtige Verbindung von Tanz und Politik.
 

Besetzung

Konzept: Jérôme Bel / Film: Luciana Fina, Marie-Hélène Rebois, Aldo Lee, Pierre Dupouey, Jérôme Bel, Fabrice Aragno / Editor: Oliver Vulliamy / Assistenz: Maxime Kurvers, Chiara Gallerani / Tanz: Claire Haenni, Frédéric Seguette, Sonja Augart, Nicole Beutler, Carine Charaire, Germana Civera, Olga De Soto, Juan Dominguez, Dina Ed Dik, Benoît Izard, Cuqui Jerez, Eva Meyer Keller, Ion Munduate, Henrique Neves, Gisèle Pelozuelo, Carlos Pez, Esther Sne

Termine

  • Vergangen
    Premiere
    Mi 20.3.2019, 20:00 / HAU1

Förderung

Produktion: R.B. Jérôme Bel (Paris). Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer. Théâtre Vidy-Lausanne, Festival d’Automne à Paris, Théâtre de la Ville (Paris), La Commune Centre dramatique national d’Aubervilliers. Dank an CND Centre National de la Danse (Pantin), Marie-Hélène Rebois, Opéra national de Paris, Telmondis (Paris), Theater Hora (Zürich), La Bâtie (Genf). Mit Unterstützung durch: La Ménagerie de Verre (Paris) im Rahmen von Studiolab. R.B.

Jérôme Bel wird unterstützt von der Direction régionale des affaires culturelles d'Ile-de-France, Ministère de la Culture et de la Communication, Institut Français, Ministère des Affaires Etrangères und l'ONDA - Office National de Diffusion Artistique für das Internationale Touring.

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.