Spielplan

Philippe Quesne

La mélancolie des dragons

Theater

Englisch / 80min

Was passiert, wenn vier langhaarige Rocker mit ihrem Kleinwagen im verschneiten Niemandsland stranden und dort unverhofft auf eine ebenso erstaunte wie bereitwillige Zuschauerin treffen? Mit viel Kunstschnee, Seifenblasen und riesigen Plastiksäcken entsteht vor den Augen des Publikums ein Sehnsuchtsort gegen den alltäglichen Wahnsinn. 2009 uraufgeführt kehrt das Kultstück des international gefeierten Regisseurs Philippe Quesne auf die HAU-Bühne zurück.  

Produktion: Vivarium Studio. Produktion der Tour: Nanterre-Amandiers – centre dramatique national. Koproduktion: Wiener Festwochen, HAU Hebbel am Ufer, La rose des vents – Scène nationale de Lille Métropole at Villeneuve d’Ascq, Nouveau théâtre – Centre dramatique national de Besançon, Ménagerie de Verre (Paris),  Le Forum – Scène conventionnée de Blanc-Mesnil, Le Carré des Jalles, Festival Perspectives (Saarbrücken). Unterstützt durch: Région Île-de-France, Parc de la Villette, Centre National du Théâtre. Gefördert durch Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Besetzung

Konzept, Regie, Bühnenbild: Philippe Quesne / Mit: Isabelle Angotti, Rodolphe Auté, Joachim Fosset, Cyril Gomez-Mathieu, Sébastien Jacobs, Victor Lenoble, Émilien Tessier, Gaëtan Vourc’h / Technische Leitung: Marc Chevillon / Bühnentechnik: Joachim Fosset / Lichttechnik: Emmanuelle Petit

Termine

  • Vergangen
    Fr 18.12.2015, 21:00 / HAU1
    Sa 19.12.2015, 21:00 / HAU1
    So 20.12.2015, 17:00 / HAU1

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. AUFZUG DERZEIT LEIDER DEFEKT – ZUGANG NUR ÜBER RAMPE MÖGLICH. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.