Spielplan

Enis Turan

Beauty & the Beast

Im Rahmen des “Performing Arts Festival Berlin 2017”

Performance

Englisch / ca. 30 Minuten

Eine queere Hymne auf die Freiheit. Auf der feinen Grenze zwischen Inszenierung und Authentizität setzt sich der Tänzer Enis Turan mit “Freak-Shows” im 19. Jahrhundert und mit Lady Gaga auseinander und hinterfragt so den Begriff von körperlicher Normalität. In der Solo-Performance versucht der Berliner Künstler, der u.a. mit Josep Caballero Garcia gearbeitet hat, das Schöne und das Biest im eigenen Körper zu vereinen. Er schafft eine queere Utopie, in der das subversive Potenzial der Freak-Natur die Sinnlosigkeit des Norm-Konstruktes enthüllt.                           

Stab

Konzept & Choreografie: Enis Turan / Performance: Enis Turan, Anke Schwarzer / Technische Assistenz: Isabel Schwenk / Text: Lady Gaga, Enis Turan / Produktion: Enis Turan

Termine

  • Vergangen
    Sa 17.6.2017, 19:30 / HAU1

Credits

Produktion: Enis Turan.

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden.  Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen