Spielplan

Nika Breithaupt alias Nika Son arbeitet als freischaffende Musikerin, Künstlerin, Filmkomponistin und DJ. Beeinflusst von der Musik Concrète und den Außenrändern elektronischer Musik erarbeitet sie ihre Kompositionen aus modifizierten Field Recordings, verwoben mit analogen Klangsynthesen, gebrochenen Rhythmen, verstreuten Stimmfetzen und moduliertem Tonband. Ihr neuestes Album “To Eeyore” erschien 2020 auf dem Label Entr'acte. Sie ist Ko-Kuratorin des Papiripar Festivals und veranstaltet seit 2011 regelmäßige Reihen im Golden Pudel Club Hamburg. Dort fand auch 2018 ihr Festival Eruption statt, das sich explizit mit dem Schaffen von Conrad Schnitzler auseinandersetzte. Für das Zodiak Festival wird Nika Son Fragmente aus ihrem Album mit neuem Material verweben. Neben ihrem Live-Set zeigt sie eine aktuelle Videoarbeit in der Schatten, Dunkelheit und Licht interagieren, unterbrochen von auf- und abtauchenden visuellen Gedanken und Erinnerungen, dir ihr während dem Pendeln zwischen Wohnung und Studio auf der anderen Seite der Elbe in Hamburg begegneten.

Termine

  • Vergangen
    Di 21.9.2021, 19:00 / HAU1

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. AKTUELL IST DER FAHRSTUHL LEIDER DEFEKT. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...