Spielplan

Luanda Casella / NTGent

Ferox Tempus – Terror at its best

Im Rahmen von “Spy on Me #4”

Kombi-Ticket: vier Vorstellungen für 40 €, ermäßigt 30 €

PerformanceTanz

Englisch / Mit deutschen Übertiteln / ca. 75 Min.

Luanda Casella nutzt popkulturelle Formate, um spekulative Geschichten zu erzählen. Die in Belgien lebende brasilianische Autorin und Performerin verlässt sich dabei auf die Vorstellungskraft ihres Publikums. In der dystopischen Welt von “Ferox Tempus” (lateinisch für “wilde Zeit”) befinden wir uns in einem Videospiel im Jahr 2060, in dem der ökologische Zusammenbruch Realität geworden ist. Städte sind untergegangen und die wenigen Überlebenden klammern sich an die Ruinen der Zivilisation. Lua, verkörpert von Luanda Casella selbst, trainiert, um in der lebensfeindlichen Umgebung zu überleben.

Team

Konzept, Text, Performance: Luanda Casella / Regie & Choreografie: Lucius Romeo-Fromm / Komposition: Pablo Casella / Dramaturgie: Sébastien Hendrickx, Carmen Hornbostel, Alysa Hoi Yee Leung (Praktikum) / Kostüm: Carly Heathcote / Erzählerin: Kate McIntosh / Grafik: Kahil Janssens / Recherche: Luyd Carvalho / Lichtdesign: Dennis Diels / Video & Sound: Raf Willems / Technik: Pieter Nys, Laurent Ysebaert / Übertitel: Dòra Kapusta (deutsche Übersetzung) Lucius Romeo-Fromm (Operator) / Produktionsleitung: Klaas Lievens / Technische Produktionsleitung: Oliver Houttekiet / Umsetzung Kostüme: An De Mol, Mieke Vander Cruyssen

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an Vimeo übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren

Termine

  • Vergangen
    Deutsche Premiere
    Mo 3.10.2022, 20:00 / HAU1

Credits

Produktion: NTGent. Koproduktion: DE SINGEL, Kaserne Basel.

Spielorte

HAU1
Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Zugang zum Parkett über separaten Eingang mit Lift möglich. Barrierefreie Sanitäranlagen vorhanden. Rollstuhlfahrer*innen bitten wir, ihren Besuch bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung anzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis. Bitte wenden Sie sich bitte an unser Ticketing- & Service-Team unter +49 (0)30 259004-27 oder per Email an tickets@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...