Spielplan

DANCE ON ENSEMBLE William Forsythe “Catalogue (First Edition)” / Jan Martens “Man Made” / Rabih Mroué “Elephant” (Premiere)

Im Rahmen von “OUT OF NOW / DANCE ON Festival”

Tanz

Ein Abend, ein Ensemble, drei unterschiedliche Handschriften: Das DANCE ON ENSEMBLE präsentiert Highlights aus seinem vielfältigen Repertoire, plus eine ganz neue Tanz-Premiere des libanesischen Regisseurs und Video-Künstlers Rabih Mroué.

Das Duett “Catalogue (First Edition)” von William Forsythe für Brit Rodemund und Christopher Roman lebt von der Erfahrung der Tänzer und zeigt, wie Zeit und Raum durch Bewegung bestimmt werden. “Ich strebe nach einem Zustand, in dem das Wissen jedes Einzelnen ernst genommen und wertgeschätzt wird.” (William Forsythe)

In “Man Made” des jungen belgischen Star-Choreografen Jan Martens rotieren alle fünf Tänzer des Ensembles zu hypnotischer elektronischer Musik in einem sich steigernden Tanz-Rausch. “Die Choreografie lebt von der Arbeit des Tanzes und von der Möglichkeit, sich im Einklang mit anderen zu bewegen. Sie zeigt, dass wir Kunst machen und anschauen, um bessere Menschen zu werden.” (Jan Martens)

Der Abend endet mit der Premiere des neuen Stücks “Elephant” von Rabih Mroué, seinem zweiten Werk für das DANCE ON ENSEMBLE nach der berührenden Sterbe-Meditation “Water between three hands”. 


Catalogue (First Edition)
Choreografie: William Forsythe
In künstlerischer Zusammenarbeit mit Jill Johnson, Brit Rodemund und Christopher Roman

Lichtdesign: Benjamin Schälike/Tanja Rühl
Sound: Stephan Wöhrmann
Mit: Brit Rodemund, Christopher Roman 

Produktion: DANCE ON/DIEHL+RITTER
Koproduktion: Theater im Pfalzbau, tanzhaus nrw

Mit Unterstützung der BASF SE
In Zusammenarbeit mit der University of Southern California, Glorya Kaufman School of Dance, Los Angeles 

Premiere am 7. Oktober 2016, Theater im Pfalzbau, Ludwigshafen 
18 Minuten 


Man Made
Konzept /Choreografie: Jan Martens
In künstlerischer Zusammenarbeit mit Ty Boomershine, Amancio Gonzalez, Brit Rodemund, Christopher Roman und Jone San Martin

Outside Eye: Renee Copraij
Lichtdesign: Dominique Pollet
Komposition und Live-Electronics: Mattef Kuhlmey
Kostüm: Sophia Piepenbrock-Saitz
Mit: Ty Boomershine, Brit Rodemund, Christopher Roman, Jone San Martin, Frédéric Tavernini

Produktion: DANCE ON/DIEHL+RITTER
Koproduktion: Kampnagel Hamburg

Premiere am 11. März 2017, Kampnagel Hamburg (K6) 
35 Minuten

 

Elephant
Konzept/Regie: Rabih Mroué
In Zusammenarbeit mit Ty Boomershine und Jone San Martin (DANCE ON ENSEMBLE) 

Lichtdesign: Patrick Lauckner, Tanja Rühl 
Sound: Mattef Kuhlmey 
Kostüm: Sophia Piepenbrock-Saitz 
Mit: Ty Boomershine, Jone San Martin 
Regieassistenz: Jacqueline Azarmi Eskandani

Produktion: DANCE ON/DIEHL+RITTER 
Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer

Premiere am 28. Februar 2018, HAU Hebbel am Ufer (HAU2)

Termine

  • Vergangen
    Premiere
    Mi 28.2.2018, 20:00 / HAU2

Credits

DANCE ON ist eine Initiative der DIEHL+RITTER gUG, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union im Rahmen von DANCE ON, PASS ON, DREAM ON. Das DANCE ON Festival wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds in Koproduktion mit HAU Hebbel am Ufer. 

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 34, 10963 Berlin

Rollstuhlfahrer*innen bitten wir, ihren Besuch bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung anzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis. Bitte wenden Sie sich bitte an unser Ticketing- & Service-Team unter +49 (0)30 259004-27 oder per Email an tickets@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...