Spielplan

“Der erste Tag der Revolution, das ist der Frauentag”

Gespräch mit Künstler*innen des Festivals

Im Rahmen des Festivals “Utopische Realitäten – 100 Jahre Gegenwart mit Alexandra Kollontai

Dialog

Englisch / 90-120 Min.

Die Russischen Revolutionen waren nicht einfach ein politischer Umsturz, sondern von einem tiefgreifenden gesellschaftlichen Umbruch begleitet, der auch die Kultur, Familien- und Geschlechterverhältnisse erfasste. Künstler*innen befragen das utopische Potential dieser Revolution und sprechen über ihre Arbeiten für das Festival.

Team

Moderation: Joanna Warsza

Termine

  • Vergangen
    Mi 18.1.2017, 18:00 / HAU2

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 34, 10963 Berlin

Rollstuhlfahrer*innen bitten wir, ihren Besuch bis spätestens einen Tag vor der Vorstellung anzumelden. Wir danken für Ihr Verständnis. Bitte wenden Sie sich bitte an unser Ticketing- & Service-Team unter +49 (0)30 259004-27 oder per Email an tickets@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...