Spielplan

Rimini Protokoll (Haug / Kaegi / Wetzel)

Konferenz der Abwesenden

Theater

Deutsch / Englisch / 120 Min.

Angesichts einer weltumspannenden Krise geht es in der “Konferenz der Abwesenden” um globale Zusammenarbeit. Dennoch wird die Notlage dieses Mal lokal ausgehandelt – im Namen der Welt, bei einer Konferenz, zu der niemand anreist. Die geladenen Ex­pert*in­nen werden nicht physisch auftreten, sondern von Menschen vor Ort vertreten, die ihr Skript erst zu Beginn ihres Vortrags erhalten. Ganz ohne CO2-Ausstoß, aber auch ohne schlechte Skype- oder Zoom-Verbindung, dafür mit allen szenischen Mitteln des Theaters, werden die Beiträge und widersprechenden Thesen zu den Folgen von Globalisierung in den Theaterraum vermittelt – und darin ausgetragen. Der Vorteil, nicht dort zu sein – überhaupt, nicht überall sein zu müssen – wird zum gemeinsamen Spiel, das jeden Abend neu erlebbar wird. Im Zentrum von “Konferenz der Abwesenden” stehen Menschen, die zu Trä­ger*innen von Ideen werden und sich sowohl Biografien von Expert*innen als auch deren Gedanken spielerisch aneignen. So wird die Abwesenheit zu einem Mehrwert, weil sie Raum schafft für neue Einschreibungen und ungeahnte Perspektiven.

Team

Konzept, Text & Regie: Rimini Protokoll, Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel Wetzel / Video- & Lichtdesign: Marc Jungreithmeier / Musik: Daniel Dorsch / Recherche & Dramaturgie: Imanuel Schipper, Lüder Pit Wilcke / Mit der Stimme von: Nadja Stübiger / Mit den Soufflierstimmen von: Henriette Hölzel, David Kosel, Hans-Werner Leupelt, Karina Plachetka / Mitarbeit politisch-kulturelle Bildung: Dr. Werner Friedrichs / Produktionsleitung: Epona Hamdan / Produktionsleitung Touring: Vera Nau / Assistenz Dramaturgie: Sebastian Klauke / Assistenz Regie: Lisa Homburger, Maximilian Pellert / Assistenz Bühnenbild: Maksim Chernykh / Mitarbeit Produktion: Federico Schwindt / Regieassistenz HAU Hebbel am Ufer: Linn Günther / Mitarbeit Bühnenbild HAU Hebbel am Ufer: Gabi Bartels

Termine

  • Vergangen
    Mi 23.11.2022, 20:00 / HAU2
    Do 24.11.2022, 20:00 / HAU2
    Fr 25.11.2022, 20:00 / HAU2
    Sa 26.11.2022, 20:00 / HAU2
Hinweis:

Mi, 23.11. – Deutsch
Do, 24.11. – Deutsch
 
Fr, 25.11. – Englisch
Sa, 26.11. – Englisch

Credits

Produktion: Rimini Apparat. Koproduktion: HAU Hebbel am Ufer, Staatsschauspiel Dresden, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Goethe-Institut. Konzeption gefördert durch: Bundeszentrale für politische Bildung.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...