Spielplan

The End As Interlude

Mit Jota Mombaça u.a.

Im Rahmen von “A Melancholic Melody / A Will To An End – eine Werkschau von Ligia Lewis”

Dialog

“The End as Interlude” war ursprünglich geplant als eine Veranstaltung im Rahmen von “A Melancholic Melody / A Will To An End – Eine Werkschau von Ligia Lewis”. Statt auf der Bühne des HAU2 zu sprechen, hat die Künstlerin und Theoretikerin Jota Mombaça nun einen Text geschrieben, den wir in drei Episoden auf HAU3000 veröffentlichen. Ausgehend vom Weltgeschehen in Zeiten der Corona-Pandemie erdenkt Mombaça darin eine diffuse Zukunft, in der Grenzen, Flucht und die Freiheit der Gedanken eine zentrale Rolle spielen.
Das Ende als Zwischenspiel, Episode 1: Das stille Erdbeben
Das Ende als Zwischenspiel, Episode 2: Energiebiegung
Das Ende als Zwischenspiel, Episode 3: Zwischenspiel

Termine

  • Vergangen
    Vorstellung entfällt
    Do 16.4.2020, 19:00 / HAU2

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.

HAU3000 / Positionen, Projekte, Publikationen

Wir, das Ungarn des Westens

Text von Paul B. Preciado

Paul Preciado beobachtet, wie innerhalb europäischer demokratischer Institutionen zunehmend neofaschistische Laboratorien entstehen ...